Turtle Beach kündigt mit der Fuel Compact VR Charging Station für Meta Quest 2 erstmals VR-Zubehör an

Der Gaming-Zubehörhersteller Turtle Beach hat heute eine neue Ladestation für die Meta Quest 2 vorgestellt: Die Fuel Compact VR Charging Station und die dazugehörigen Controller-Akkupacks mit einer Laufzeit von jeweils 20 Stunden versorgen das Zubehör der Meta Quest 2 mit ausreichend Strom, damit alles stets bereit ist für immersives VR-Gaming.

Das magnetische Ladesystem ermöglicht es darüber hinaus, das Headset und die Controller sicher und platzsparend zu verwahren. Die Fuel Compact VR Charging Station für Meta Quest 2 kommt am 21. November auf den Markt. Spieler*innen können sie ab sofort unter www.turtlebeach.com und bei teilnehmenden Einzelhändlern zur UVP von 79,99 Euro vorbestellen.

„Wir setzen den Ausbau unsere Marke Turtle Beach über Gaming-Headsets hinaus fort. In diesem Jahr haben wir unsere erstklassigen Gaming-Controller und unser Simulationszubehör mit innovativen Produkten erweitert – und jetzt steigen wir mit unserer Fuel VR Charging Station in die VR-Sparte ein“, sagt Jürgen Stark, Chairman und CEO der Turtle Beach Corporation. „Die Fuel VR versorgt nicht nur das Meta Quest 2-Equipment mit Strom und hält es damit einsatzbereit, sondern sieht zugleich modern und elegant aus. Sie bietet eine organsierte und platzsparende Lösung, um alles zu verstauen, wenn man wieder in der realen Welt ist.“

Die Features der Fuel Compact VR Charging Station für Meta Quest 2 von Turtle Beach:

  • Wiederaufladbare Akkupacks für die Controller: Die zwei Akkupacks bieten jeweils eine Laufzeit von 20 Stunden und machen umweltschädliche Einwegbatterien überflüssig.
  • Einfaches magnetisches Aufladen: Schlitzabdeckungen an den Controllern und ein USB-C-auf-Magnetpin-Dongle für das Headset ermöglichen ein einfaches magnetisches Aufladen in nur 2,5 Stunden.
  • Kompaktes Design: Das vollständige Meta Quest 2-Setup kann mit der Fuel VR zusammen geladen werden. Die Ladestation nimmt dank ihres kompakten Designs nur wenig Platz auf dem Schreibtisch bzw. innerhalb des Gaming-Setups in Anspruch.
  • Praktisches LED-Dashboard: Mit den Batterieanzeigen an der Ladestation wissen Spieler*innen immer, wann ihre Meta Quest 2 einsatzbereit ist. Eine gelbe Farbe zeigt an, dass der Ladevorgang läuft. Eine grüne Farbe signalisiert, dass der Ladezustand 100 % beträgt.
DataHolic