(Mit) Sicherheit im Gepäck: das neue inReach Mini 2 von Garmin

Ob unterwegs in Wäldern oder im schroffen Gelände – bei Outdoor-Abenteuern kann viel passieren. Umso wichtiger ist es, jederzeit mit anderen Personen kommunizieren zu können. Genau dabei hilft das neue Handgerät inReach Mini 2 von Garmin. Dank der weltweiten Iridium-Satellitenabdeckung können Abenteurerinnen und Abenteurer unabhängig vom Mobilfunknetz via Zwei-Wege-Kommunikation mit ihren Liebsten in Verbindung bleiben. So können Textnachrichten an hinterlegte Kontakte gesendet sowie von ihnen empfangen werden und es ist möglich, den eigenen Standort in Echtzeit via MapShare zu teilen.

In Notfallsituationen kann über eine SOS-Taste schnell und unkompliziert Kontakt mit dem Garmin International Emergency Response Coordination Center (IERCC), einer 24/7 besetzten internationalen Rettungszentrale, aufgenommen werden. Während der Koordination des Rettungseinsatzes bleibt das IERCC dank bidirektionaler Kommunikation mit der Absenderin oder dem Absender in Kontakt. Auch die hinterlegten Notfallkontakte können über diesen Weg direkt vom IERCC benachrichtigt werden. Für die Nutzung der inReach-Technologie ist ein aktives Abonnement erforderlich. Hierfür gibt es eine Vielzahl an Tarifen, von flexiblen monatlichen Optionen bis hin zu Jahresverträgen. Weitere Informationen gibt es hier.

Voller Fokus auf die Tour dank überragender Akkulaufzeit

Das neue inReach Mini 2 überzeugt Outdoor-Fans mit einer Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen bei 10-minütigem Tracking. Um die Akkulaufzeit auf bis zu 30 Tage zu verlängern, kann das Tracking-Intervall des inReach Mini 2 auf 30 Minuten angepasst werden. Damit ist das GPS-Satelliten-Kommunikationsgerät auch eine wertvolle Ergänzung in jedem Notfallset. Denn egal ob auf See, an Land oder in der Luft: Wer sich weniger Gedanken um das Laden machen muss, hat mehr Zeit sich auf das eigentliche Abenteuer zu konzentrieren.

Beste Orientierung auch in unwegsamen Gelände

Durch Pfeilnavigation zu Wegpunkten oder auf vorab definierten Routen und dem integrierten digitalen Kompass, verlieren Nutzerinnen und Nutzer nicht die Orientierung und finden sicher an jedes Ziel. Im Notfall navigiert die TracBack-Funktion auf gleichem Weg zurück zum Ausgangspunkt. Zusätzlich zum GPS-Satellitennetzwerk nutzt das inReach Mini 2 auch GALILEO, QZSS und Beidou für eine besonders schnelle Positionsbestimmung und größtmögliche Präzision in anspruchsvollen Umgebungen. Um während des Abenteuers auf alles vorbereitet zu sein, zeigt das GPS-Satelliten-Kommunikationsgerät zudem Wettervorhersagen für die aktuelle Position oder andere gespeicherte Orte an.

Umfangreiche Garmin-Kompatibilität

Eingebettet in das Garmin-Ökosystem, kann das inReach Mini 2 mit mehr als 80 Garmin-Geräten gekoppelt werden, darunter Smartwatches, Schiffskartenplotter, Navigationssysteme für Fahrzeuge und die Luftfahrtbranche. So ist es möglich, das inReach Mini 2 über das gekoppelte Gerät zu bedienen, beispielsweise das Tracking zu starten und zu stoppen oder einen Notruf auszulösen. Zusätzlich können eingehende Nachrichten angezeigt und beantwortet werden. Das neue Handgerät ist außerdem mit der Garmin Explore Website und App kompatibel. Darüber können Off-the-Grid- und Outdoor-Fans ihre Aktivitäten planen, aufzeichnen, synchronisieren und teilen.

Dank der intuitiven Benutzeroberfläche lassen sich Standortaktualisierungen, Wetterwarnungen und Nachrichten schnell aufrufen. Auf dem hochauflösenden Display sind sie unter allen Bedingungen gut ablesbar. Durch Wasserdichtigkeit nach IPX7 ist das inReach Mini 2 auch bei Regen einsatzbereit. Mit dem separat erhältlichen Unterwassergehäuse sind sogar Tauchgänge bis zu einer Tiefe von 100 Meter (10 ATM) kein Problem. Das kompakte inReach Mini 2 lässt sich mit einer Größe von 5,17 x 9,90 x 2,61 cm und einem Gewicht von 100 g überall mit hinnehmen und sorgt so jederzeit für ein Gefühl von Sicherheit.

Das inReach Mini 2 im Detail

UVP: 399,99 €; Verfügbarkeit: ab sofort

  • Kompaktes und leichtes GPS-Satelliten-Kommunikationsgerät mit Notruf-Funktion
  • Neu: Lange Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen bei 10-minütigem Tracking und bis zu 30 Tagen bei 30-minütigem Tracking
  • Globale Zwei-Wege-Kommunikation auch ohne Mobilfunknetz dank weltweiter Iridium-Satellitenabdeckung
  • SOS Notruf an die 24/7 besetzte internationale Notrufzentrale IERCC
  • Neu: Detaillierte Pfeilnavigation und digitaler Kompass für eine bessere Orientierung in unbekannten Gefilden
  • Neu: TracBack-Funktion führt auf gleichem Weg zurück
  • Dank LiveTracking kann die eigene Tour in Echtzeit über MapShare mit anderen geteilt werden
  • Detaillierte Wettervorhersagen für die aktuelle Location oder gespeicherte Orte
  • Neu: Kompatibilität mit Garmin Explore App und Website, für Navigation, Wegpunkte, Strecken, Aktivitäten und Kollektionen
  • Mit dem separat erhältlichen inReach Mini Unterwassergehäuse ist das Produkt wasserdicht bis zu einer Tiefe von 100 Meter (10 ATM)

DataHolic