ViewSonic launcht Curved 24 Zoll-Display mit Full HD und 165Hz

Leistungsfähiger Arbeitskollege mit Gaming-Genen

ViewSonic, ein weltweit führender Anbieter visueller Lösungen, präsentiert mit dem VX2418C einen neuen Curved Monitor, der sowohl die optimale Unterstützung von klassischen Büro-Anwendungen bietet, zugleich aber auch mit anspruchsvollen Gaming-Features punktet. Mit diesem 24 Zoll-Display bedient ViewSonic die zunehmende Nachfrage an Monitoren, die sowohl die Arbeit im Home-Office angenehm machen und die ebenso für Multi-Media und Gaming gerüstet sind.

Der neue ViewSonic VX2418C ist ab sofort im Handel für 219 Euro (UVP inkl. MwSt.) erhältlich.

Im TV-Bereich war das Gastspiel der Curved Bildschirme nur von recht kurzer Dauer, aber auf den Schreibtischen im Home-Office, Gamingzimmer oder auch Büro sieht man die gewölbten Displays immer häufiger. Diesen Trend hat ViewSonic bereits vor Jahren erkannt und sein Portfolio an Curved Displays kontinuierlich ausgebaut. Mit dem VX2418C kommt nun ein neues Modell hinzu, dass während der Arbeit und auch nach Feierabend viel Spaß verspricht.

Der VX2418C verfügt über ein 24 Zoll großes SuperClear VA-Panel mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080), einem nativen Kontrastverhältnis von 3000:1 und einer Helligkeit von 250 cd/m2. Das Curved Display (1500R) bietet durch seine Krümmung eine optimale Übersicht über alle Elemente auf dem Bildschirm – ideal für die Arbeit und auch für’s Gaming. Dazu tragen auch die hohe Bildfrequenz von 165Hz sowie die kurze Reaktionszeit von 1ms (MPRT) einen wichtigen Teil bei.

Untermauert werden die starken Gaming-Features durch die AMD FreeSync Premium-Technologie, die eine perfekte Abstimmung von Grafikkarte und Monitor erlaubt sowie Tearing und Stotterbilder eliminiert. Um sicherzugehen, dass auch bei langen Arbeits- oder Gaming-Sessions weder Kopf- noch Augenschmerzen auftreten, verfügt der VX2418C zusätzlich über einen Blaulichtfilter.

Damit der Monitor je nach Anwendung stets das bestmögliche Bild liefert wurde er mit ViewSonics ViewMode-Presettings ausgestattet. Je nachdem ob Filme geschaut, Games gespielt, Texte erstellt oder Bilder bearbeitet werden, kann der Nutzer die dafür optimierten Voreinstellungen (beispielsweise den Verlauf der Gamma-Kurve) per Knopfdruck auswählen.

Ebenfalls versprechen die flexiblen Anschlussoptionen Komfort und Nutzerfreundlichkeit: Zwei HDMI-Anschlüsse (1.4), ein DisplayPort-Eingang (1.2) sowie ein separater Audioausgang machen das Display zum perfekten Partner für unterschiedliche Peripheriegeräte. In Sachen Sound bietet der Monitor zusätzlich noch zwei integrierte 2 Watt-Stereolautsprecher.

DataHolic