Sonntag, Mai 26, 2024
HardwareNetzteile

STRAIGHT POWER 12 mit 750 Watt

Mit Freude stellen wir Ihnen heute das Straight Power 12 Netzteil mit einer Leistung von 750 Watt von be quiet! vor. Diese Stromversorgungseinheit bewegt sich in der gehobenen Klasse und zeichnet sich durch ihre vollständige Modularität sowie die Platinum-Zertifizierung aus. Dies ist eine Reaktion von be quiet! auf die steigenden Anforderungen der modernen Hardware. In diesem ausführlichen Test möchten wir herausfinden, für wen sich dieses Netzteil besonders eignet.

Das Straight Power 12 750W wurde freundlicherweise von be quiet! im Rahmen eines Tests und Reviews zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei be quiet! für das Vertrauen und die Bereitstellung des Testexemplars bedanken.

Technische Spezifikationen

Allgemeine Daten

ModellStraight Power 12 750W
Dauerleistung (W)750
Spitzenleistung (W)820
FormfaktorVersion 3.0
Formfaktor EPS 12VVersion 2.92
TopologieFull bridge + LLC + SR + DC/DC
Digitally controlled
Netzspannung (Vac)100 – 240
Netzfrequenz (Hz)50 – 60
Nennstrom (A)10 / 5
Powerfaktor bei 100% Last>0.99
Modern standby
Leistungsaufnahme in stand-by (W)0.15
Durchschnittliche Lebensdauer (Std / 25°C)>100,000
Arbeitsbereich bis zu (°C)40

Effizienz

80 Plus ZertifizierungPlatinum
Effizienz (%) bei 230V, 2% Last65.0
Effizienz (%) bei 230V, 10% Last88.3
Effizienz (%) bei 230V, 20% Last92.6
Effizienz (%) bei 230V, 50% Last93.8
Effizienz (%) bei 230V, 100% Last92.9

Lüfter und Kühlungstechnologie

LüfterSilent Wings
Lüftergröße (mm)135
LagertechnologieFDB
Motortechnologie6-pole fan motor
Max. Lüfterdrehzahl (U/min)1800
dB(A) bei 10% Last7.8
dB(A) bei 20% Last7.9
dB(A) bei 50% Last7.9
dB(A) bei 100% Last20.8

Ausgangsdaten

12V Leitungen (Multi-Rail Betrieb)
12 V Single Rail Betrieb
Overclocking Schalter
+3.3V (A)25
+5V (A)25
+12V1 (A)62.5
+12V2 (A)
+12V3 (A)
+12V4 (A)
+12V5 (A)
+12V6 (A)
-12V (A)0.3
+5Vsb (A)3
Max. Gesamtleistung 12V (W)750
Max. Gesamtleistung 12VHPWR (W)600
Max. Gesamtleistung 3,3V + 5V (W)130
Hold-up time bei 100% Last (ms)24.8
Power good signal (ms)100 – 150

Kabel und Anschlüsse

Modulare Kabel
Ummantelte Kabel
Flachbandkabel
Maximale Kabellänge (cm)100
Kabellänge zu Mainboard (cm)60
Anzahl Kabel9
ATX-Mainboard (20+4-pin)1
P4+4 (CPU)1
P8 (CPU)1
P4 (CPU)
12VHPWR Kabel1
PCI-E 6+2-pin (GPU)4
PCI-E 6-pin (GPU)
SATA9
PATA2
FDD (Floppy)

Sicherheit

OTP (Überhitzschutz)
OCP (Überstromschutz)
OPP (Überlastschutz)
SCP (Kurzschlussschutz)
OVP (Überspannungsschutz)
UVP (Unterspannungschutz)
SIP (Schutz bei Überspannungen und gegen zu hohen Einschaltstrom)

Sicherheitszertifikate

BSMI
CB
CCC
CE
cRUus
cTUVus
CU
FCC
RCM
TÜV
UKCA

Umweltrichtlinien

ENERGY STAR8.0
ErP
WEEE
RoHS
Triman

Lieferumfang

Rändelschrauben
Befestigungsschrauben
Kabelbinder
Klettverschluss Kabelbinder
Sprachen BenutzerhandbuchCN, DE, EN, ES, FR, JP, PL, RU, TW, KR
OCK Slotblech mit Schalter / OCK Jumper
SFX-to-ATX adapter bracket

Gehäuse

Abmessungen, ohne Kabel (mm)160 x 150 x 86
Gewicht (kg)1.76
FarbeBlack

Service

Herstellergarantie (Jahre)10
Express-Austauschservice im 1. JahrDE, FR
Internationale Hotline / kostenlos✓ / DE, FR

Verpackung:

Die äußere Verpackung präsentiert sich in einem edlen Schwarzton. Im Zentrum ist das Netzteil selbst abgebildet. Oben rechts finden wir das Firmenlogo von be quiet!, während sich links das 80 Plus Platinum Logo befindet. Die Leistungsangabe „Straight Power 12 750 Watt“ ist am unteren Rand aufgeführt.

Die technischen Spezifikationen sind auf der Rückseite der Verpackung aufgeführt.

Inhalt:

In der Verpackung befindet sich das Netzteil, das in einem eleganten Schwarz gehalten ist. Auf einer Seite ist der Firmenschriftzug von be quiet! eingeprägt.

Auf der Rückseite des Netzteilgehäuses findet sich ein Aufkleber mit den detaillierten technischen Informationen zum Straight Power 12.

Auf der Seite des Netzteils, die dem Inneren des Gehäuses zugewandt ist, sind die Anschlüsse für die Stromkabel positioniert.

Anzahl der Kabel: 9

  • ATX-Mainboard (20+4-polig): 1
    P4+4 (CPU): 1
    P8 (CPU): 1
    P4 (CPU): –
    12VHPWR-Kabel: 1
    PCI-E 6+2-polig (GPU): 4
    PCI-E 6-polig (GPU): –
    SATA: 9
    PATA: 2
    FDD (Floppy): –

Die Seite, die nach außen zeigt, verfügt über den Anschluss für ein Kaltgerätekabel sowie einen Ein-/Ausschalter.

Auf der Unterseite befindet sich ein speziell optimierter Lüfter von be quiet! für diese Netzteile.

Eine kleine Tüte mit Schrauben zur Befestigung des Straight Power 12 am Gehäuse, einige Kabelbinder und eine Bedienungsanleitung sind ebenfalls in der Verpackung enthalten.

Die mitgelieferten Kabel sind klar beschriftet und passen nur in die dafür vorgesehenen Steckplätze am Netzteil. Dadurch wird gewährleistet, dass keine falsche Verbindung hergestellt wird.

Einbau:

Die Montage gestaltet sich unkompliziert. Zunächst werden die benötigten Stromkabel herausgesucht und beiseitegelegt. Überschüssige Kabel bleiben in der Verpackung. Das Netzteil kann entweder zuerst verschraubt und dann die Kabel angeschlossen werden, oder – wie empfohlen – die Kabel werden zuerst eingesteckt und das Netzteil samt Kabelverbindungen wird im Gehäuse verbaut. Die Kabel werden zu den entsprechenden Anschlüssen auf dem Mainboard, der Grafikkarte und anderen Komponenten verlegt. Abschließend wird das Kaltgerätekabel angeschlossen und der Schalter am Netzteil auf „On“ gestellt.

Sicherheitsvorkehrungen:

Das Netzteil verfügt über eine Reihe von Schutzvorrichtungen, die die Komponenten im Computer schützen sollen. Dazu gehören Überstromschutz (OCP), Überspannungsschutz (OVP), Unterspannungsschutz (UVP), Kurzschlussschutz (SCP), Überhitzungsschutz (OTP), Überlastschutz (OPP) sowie Schutz bei Überspannungen und gegen zu hohen Einschaltstrom (SIP).

Testsystem:

CPU: i7-8700k
Mainboard:Asus ROG Hero XI
RAM: Corsair Vengeance LPX 64GB (2x32GB) DDR4 3200MHz C16 – Schwarz
Grafikkarte: MSI Supreme 3090 OC
SSD:Seagate FireCuda 2 TB NVME; WD 1 TB NVME
CPU Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 4
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 und 12 FM 750 Watt
Boxen: 
Maus: MX Master 3s
Tastatur:MX Master 
Kopfhörer: JBL – Quantum 910p

Leistungsaufnahme:

Mit einer Leistung von 750 Watt bietet das Netzteil ausreichend Energie für nahezu jede Konfiguration. Da eine Stromversorgungseinheit den gesamten Strom für das System bereitstellt, werden verschiedene Szenarien getestet:

Die Testergebnisse in unserem System waren wie folgt:

  • BIOS: 80 Watt
  • Bootvorgang: 98 Watt
  • Prime95: 253 Watt
  • Furmark 1.29: 471 Watt
  • Prime95 + Furmark: 732 Watt
  • Büroanwendungen: 129 Watt
  • 3D Mark Time Spy: Maximal 546 Watt

Spiele (Apex, League of Legends, Overwatch, Escape from Tarkov): 604 Watt
Die Programme Prime95 und Furmark belasten das System vollständig, was in der Praxis jedoch selten vorkommt, da eine Software entweder die CPU oder die GPU fordert.

Spannungsschienen (V):

Hier wird die Stabilität des Netzteils getestet. Es ist wichtig, dass der Wert nicht das erlaubte Maximum überschreitet.

Das Netzteil arbeitet nicht an seiner Leistungsgrenze und bietet noch Spielraum. Bei den synthetischen Benchmarks bleibt eine gewisse Reserve. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift in dieser Konfiguration direkt zu einer stärkeren Einheit. Eine leicht unterforderte Einheit stellt für die Hardware kein Problem dar. Bei einer Übertaktung der CPU oder anderer Komponenten steigt jedoch der Anforderungsgrad an das Netzteil überproportional.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass dieses Netzteil im Laufe der Zeit möglicherweise an Leistungsfähigkeit verliert, da Alterungseffekte auftreten können.

Das verwendete Netzteil verfügt ebenfalls über eine Platin-Zertifizierung, was einen Wirkungsgrad von 92,9% bei 100% Last bedeutet. Weitere Informationen dazu sind hier verfügbar: https://de.wikipedia.org/wiki/80_PLUS

Fazit:

Das Straight Power 12 Netzteil erfüllt seinen Namen, da es wirklich leise ist – sowohl im Leerlauf als auch unter Volllast. Im Zuge dieses Tests wurde das System, bestehend aus einem i7-8700k Prozessor und einer MSI RTX 3090 OC Grafikkarte, ausführlich unter die Lupe genommen. Die Hardware verbraucht im Bürobetrieb etwas mehr Energie als im Bootvorgang oder im Leerlaufmodus. Ein deutlicher Anstieg des Verbrauchs ist natürlich bei intensiveren Programmen zu verzeichnen. Hier steigt der Energiebedarf an und es bleibt wenig Spielraum für CPU-Übertaktungen. Die Übertaktung empfehlen wir generell nur erfahrenen Nutzern, da unsachgemäße Änderungen zu Schäden führen können. Eine frühzeitige Alterung von CPU/GPU ist ebenfalls möglich. Bei einer Übertaktung würden wir auch eine benutzerdefinierte Wasserkühlung oder eine leistungsfähigere All-in-One-Wasserkühlung empfehlen.

Es ist zu beachten, dass ein Netzteil im Laufe der Zeit altern kann und seine Leistung abnimmt.

Mit kontinuierlich neuen Testkomponenten auf dem Prüfstand ist es ratsam, eine ausreichend dimensionierte Stromversorgungseinheit zu wählen, um teure Hardware vor möglichen Schäden zu schützen. Das Straight Power 12 ist vollständig modular aufgebaut, die Kabel lassen sich leicht verlegen und es gibt auch eine gesleevte Variante von be quiet! in Schwarz, die direkt bei verschiedenen Händlern bestellt werden kann.

Wie auch beim Vorgängermodell kann ich keinerlei negative Aspekte feststellen. Aus diesem Grund verleihen wir dem Straight Power 12 den DataHolic Platin Award.

Pro

  • Vollständig modular
  • Platinum-Standard
  • Extrem leise

Neutral

  • Begrenzte Reserven für neue Hardware

Contra

Verfügbarkeit

Link: https://www.bequiet.com/de/powersupply/4102

Preis: 159,90€

DataHolic