Montag, April 22, 2024
HardwareNeedfull Things

Rockstable 9HE 19 Zoll Serverschrank

Die Brocon Vertriebs GmbH, hat uns diesmal einen Serverschrank mit einer Größe von 19 Zoll und insgesamt 9HE zur Verfügung gestellt. Dieser Schrank ist besonders interessant für diejenigen, die ein Smarthome-System betreiben möchten. Außerdem eignet er sich auch für kleinere Unternehmen, die ihre Server darin installieren möchten. Zusätzlich wird der Mac Pro in einer 19 Zoll Variante angeboten.

Vielen Dank an Brocon Vertiebs GmbH für das Vertrauen, uns den Rockstable 9HE 19-Zoll-Serverschrank zur Verfügung zu stellen.

Technische Details

ArtikelnummerRS19-6409
EAN4260714310024
Format19 Zoll
TypWandschrank
Maximale Einbautiefe300mm
Integrierte KabelführungNein
Bodenbleche zur KabeleinführungJa, verschraubt
Verstellbare NivelierfüßeNein
Schrankrollen-SetNein
FronttürGlastür
Rückwärtige TürKeine
Türanschlag wechselbarJa
Seitenwände abnehmbar und verschließbarJa
SchutzklasseIP20
VormontiertJa
Farbeschwarz, RAL 9005
Breite600mm
Tiefe440mm
Höhe503mm
Höheneinheiten9
Nettogewicht19kg
Lieferumfang
Serverschrank (montiert)
20 Schrauben und Käfigmuttern
Werkzeug zur Montage
Zubehör (Schlüssel)

Verpackung

Die Verpackung des Serverschranks ist in einer braunen Farbe gehalten. Abgesehen vom Firmennamen sind keine weiteren Informationen darauf gedruckt.

Inhalt

Im Inneren des Serverschranks befinden sich folgende Gegenstände:

  • Ein 19-Zoll-Schrank
  • Verschiedene Schrauben
  • Zwei Paare von Schlüsseln für die Seitenpaneele
  • Ein Paar Schlüssel für die vordere Tür

Aufbau

Der gesamte Serverschrank ist in schwarzer Farbe gehalten, wobei die Halteschienen silberfarben sind.

Im oberen hinteren Teil des Schranks befindet sich eine Abdeckung, durch die Kabel von oben eingeführt werden können. In der Mitte ist eine Aussparung für einen Lüfter vorhanden. Beide Abdeckungen werden mit Schrauben oben befestigt.

Die rechte und linke Seite des Schranks sind symmetrisch aufgebaut. Eine Seite wird hier beschrieben, da sich diese Informationen auf beide Seiten beziehen.

An der oberen und unteren Seite des Schranks sind schmale Lüftungsschlitze vorhanden. In der Mitte dominiert eine Stahltür, die von zwei seitlichen Klammern in Position gehalten wird. Oben befindet sich ein Schloss. Um die Tür zu öffnen, müssen die Klammern in Richtung Mitte gezogen werden. Dahinter gelangt der Benutzer seitlich in den Innenraum des Schranks.

Auf der Rückseite des Schranks, wenn man ihn von außen betrachtet, befindet sich in der Mitte eine größere Öffnung, die von zwei Abdeckungen verschlossen wird. Die Schrauben für diese Abdeckungen befinden sich im Inneren des Schranks. Auf der oberen Seite ist eine Platte zu sehen, die mit dem Gehäuse verschraubt ist und vier runde Öffnungen hat. Diese Platte wird an einer geeigneten Wand befestigt, um den Serverschrank an der Wand zu montieren. In unserem Fall wurden diese Arbeiten vom Hausmeister durchgeführt.

Auf der Unterseite des Schranks befindet sich eine weitere Öffnung, die von einer Platte verschlossen ist.

Die vordere Tür des Serverschranks verfügt links über ein Schloss, um das Innere vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Bei den seitlichen Türen kann der Schlüssel nur entnommen werden, wenn das Schloss abgesperrt ist. Bei der vorderen Tür hingegen kann der Schlüssel auch im geöffneten Zustand entnommen werden. In der Mitte der vorderen Tür befindet sich eine Glasscheibe, die einen Blick in das Innere ermöglicht. An den Seiten der Tür sind kleinere Öffnungen vorhanden, um einen Luftaustausch zu ermöglichen.

Bei der Lieferung des Serverschranks befindet sich im Inneren eine kleine Kunststofftüte, die alle Schrauben und Schlüssel enthält. Die vordere Tür ist nicht verschlossen. Um sie zu entfernen, gibt es auf der oberen rechten Seite eine Arretierung, die durch eine Feder nach oben gedrückt wird. Wenn der Benutzer diesen Stift nach unten drückt, kann die Tür nach vorne entnommen werden. Es ist wichtig zu beachten, dass sich unten ein Haltestift befindet, der nicht fest mit der Tür verbunden ist. Im gesamten Gehäuse gibt es keinen weiteren Stift, falls dieser verloren gehen sollte.

Im Inneren des Serverschranks hat der Benutzer Zugriff auf die Hardware. Da die Abstände zwischen den silbernen Haltestangen genormt sind, können nahezu alle 19-Zoll-Hardwarekomponenten eingebaut werden. Es gibt verschiedene Bauteile und leere sowie gefüllte 19-Zoll-Gehäuse zur Verfügung.

Anwendungsbereiche

Der Anwendungsbereich des Serverschranks ist äußerst vielfältig und umfasst verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Hier sind einige Beispiele:

  • Gameserver: Der Serverschrank kann für die Einrichtung und den Betrieb von Gameservern genutzt werden.
  • Switches: Netzwerk-Switches können im Serverschrank installiert werden, um die Netzwerkverbindungen zu verwalten.
  • Stromverteiler: Der Serverschrank kann als zentraler Punkt dienen, um die Stromversorgung für verschiedene Geräte zu verteilen.
  • Smarthome-Equipment: Smarthome-Systeme können im Serverschrank integriert und verwaltet werden.
  • Mailserver: Ein Mailserver kann im Serverschrank betrieben werden, um E-Mail-Kommunikation zu ermöglichen.
  • NAS-Systeme: Network Attached Storage (NAS)-Systeme können im Serverschrank platziert werden, um zentralen Speicherplatz und Dateizugriff bereitzustellen.
  • Komplexere Netzwerkumgebungen: Der Serverschrank ermöglicht die Realisierung komplexer Netzwerkumgebungen zu Hause, einschließlich Firewalls, Linuxservern oder anderen individuellen Anforderungen.

Wenn jemand eine Wohnung oder ein Haus mietet oder kauft, sollte er darüber nachdenken, wo er den Serverschrank platzieren möchte. Dadurch können verschiedene technische Lösungen und Netzwerkkomponenten in einem strukturierten und sicheren Umfeld verwaltet werden.

Einbau

Der Serverschrank kann auf verschiedene Arten eingebaut werden, abhängig von den individuellen Anforderungen und Präferenzen:

  1. Bodenmontage: Der Schrank kann direkt auf den Boden gestellt werden.
  2. Wandmontage: Der Schrank kann an der Wand befestigt werden, um Platz zu sparen und eine stabile Position zu gewährleisten.
  3. Aufstellung auf einem Schrank: Der Schrank kann auf einem bereits vorhandenen Schrank platziert werden, um eine erhöhte Positionierung zu erreichen.
  4. Erweiterung eines anderen Schranks: Der Serverschrank kann als Erweiterung für einen bereits vorhandenen Schrank genutzt werden, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen.

In Ihrem Fall wurde der Serverschrank an eine Wand geschraubt, was von einem Handwerker aus Versicherungsgründen erledigt wurde. Dafür wurden eine Wasserwaage, ein Stift, eine Schlagbohrmaschine und vier Dübel für Beton verwendet. Der Zeitaufwand betrug etwa 30 Minuten. Durch diese professionelle Installation wird eine sichere und stabile Montage gewährleistet.

Fazit

Der Rockstable 9HE 19 Zoll Schrank ist der erste seiner Art, den wir in unserer Redaktion erhalten und eingesetzt haben. Es erforderte etwas Planung, um ihn sinnvoll in unser bestehendes System zu integrieren. Derzeit beherbergt der Schrank nur den Router, aber ein NAS und ein dedizierter Linuxserver sind bereits in Planung und werden ebenfalls darin installiert. Erst mit diesem 19 Zoll Schrank wurde uns bewusst, was uns die ganze Zeit gefehlt hat. Alle wichtigen Systeme haben nun einen sinnvollen und geschützten Platz. Niemand kann mehr versehentlich gegen das NAS stoßen und es herunterwerfen, und alle wichtigen Steuerelemente für das Smarthome sind ordentlich an einem Ort angeordnet.

Wir empfehlen jedem Käufer eines solchen Schranks, sich direkt eine 19-Zoll-Stromleiste und eine Ablage mitzubestellen. Dadurch erhalten alle Stromkabel im Inneren einen sinnvollen Platz. Da in Heim- oder kleinen Büros oft eine Fritzbox als Router verwendet wird, hilft die Ablage dabei, diese sinnvoll zu verstauen. Auch NAS-Geräte ohne 19-Zoll-Schienen können dadurch gut untergebracht werden. Jeder, der Smarthome-Produkte oder NAS verwendet, sollte sich einen solchen Schrank zulegen, da sie in verschiedenen Größen erhältlich sind. Die Preise sind erschwinglich, und alle wichtigen Komponenten finden einen sicheren Aufbewahrungsort. In der Vergangenheit ist uns einmal ein Zwei-Bay-NAS umgefallen, das auf einem Tisch stand. Beide Festplatten erlitten dadurch einen Headcrash und waren nicht mehr verwendbar. Dies kann nun nicht mehr passieren, da alles in einem geschützten Bereich befindet. Außerdem kann nun niemand mehr einfach so auf die Hardware zugreifen.

Wir verleihen hiermit den „Must-Have Award“ an den Rockstable 19 Zoll Schrank. Wir empfehlen diesen Schrank allen, die ihrem Umfeld einen professionellen Touch verleihen möchten. Mit seiner hochwertigen Verarbeitung, dem sicheren Aufbewahrungsort für wichtige Komponenten und der Möglichkeit zur sinnvollen Organisation von Stromkabeln und Geräten bietet der Rockstable Schrank eine ideale Lösung für Smarthome-Produkte, NAS-Systeme und andere technische Anforderungen. Seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, erschwinglichen Preise und die Möglichkeit zur Wandmontage machen ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Heim- und Büroumgebungen. Herzlichen Glückwunsch zum Must-Have Award, Rockstable!

Verfügbarkeit

Link: https://brocon-shop.com/

Preis: Brutto: €169,99

DataHolic