Freitag, Mai 24, 2024
allHW-NewsNews

NVIDIA GDC-News: ‘Black Myth: Wukong’ und ‘NARAKA: BLADEPOINT’ starten mit Full Ray Tracing & DLSS 3.5; ‘Portal mit RTX’ DLSS 3.5 Update jetzt verfügbar; ‘Star Wars™ Outlaws’ startet mit DLSS 3 und mehr

Die jährliche Game Developers Conference beginnt am Montag und NVIDIA gibt bereits heute eine Vorschau auf RTX-bezogene Ankündigungen. Darunter befinden sich mehrere neue, aufregende Integrationen modernster RTX-Technologie:

  • Black Myth: Wukong und NARAKA: BLADEPOINT beinhalten Full Raytracing und NVIDIA DLSS 3.5
  • Star Wars™ Outlaws wird später in diesem Jahr mit DLSS 3 und Raytracing-Effekten auf den Markt kommen.
  • Portal with RTX, die vollständige Raytracing-Neuauflage des Spieleklassikers von Valve, wird mit DLSS 3.5 mit Ray Reconstruction und RTX IO aufgerüstet. Es ist jetzt kostenlos erhältlich.
  • Diablo IV wird am 26. März ein Raytracing-Upgrade erhalten
  • The First Berserker: Khazan, Sengoku Destiny und Outcast – A New Beginning reihen sich in die Liste der über 500 RTX-Spiele und -Anwendungen ein.
  • DLSS 3.5 mit Raytracing wird bald in der NVIDIA RTX Remix Open Beta verfügbar sein

Black Myth: Wukong und NARAKA: BLADEPOINT erhalten DLSS 3.5-Upgrades

Zwei neue Titel erhalten mit der DLSS-3.5-Ray-Reconstruction-Technologie und vollständigem Raytracing eine deutliche Verbesserung der Bildqualität und Leistung, um GeForce-Spielern ein ultimatives Erlebnis zu bieten. Das mit Spannung erwartete Black Myth: Wukong wird am 20. August erscheinen. NARAKA: BLADEPOINT wird in Kürze drei Gebiete, die sowohl im PVP- als auch im PVE-Modus zugänglich sind, mit Full Raytracing ausstatten, wobei weitere Gebiete im Laufe der Zeit aktualisiert werden.

Star Wars™ Outlaws wird mit NVIDIA DLSS 3, Ray Tracing und Reflex veröffentlicht

NVIDIA hat sich mit Ubisoft und Lucasfilm Games zusammengetan, um Star Wars™ Outlaws Spielern das ultimative PC-Erlebnis zu bieten. Dabei werden die bahnbrechenden Technologien der GeForce RTX GPUs genutzt, um die Grafik zu verbessern, die Leistung zu beschleunigen und das Gameplay noch reaktionsschneller zu machen.

Das allererste Star Wars™-Open-World-Spiel, das zwischen den Ereignissen von Star Wars: Das Imperium schlägt zurück und Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter angesiedelt ist und noch in diesem Jahr erscheint wurde mit NVIDIA DLSS 3, Raytracing und Reflex optimiert. Es wird auch in der Cloud auf GeForce NOW verfügbar sein.

Portal with RTX DLSS 3.5 & RTX IO Update jetzt verfügbar

Portal with RTX war das erste Spiel, das mit NVIDIA RTX Remix entwickelt wurde, einem transformativen Modding-Tool, mit dem Modder klassische Spiele aufwerten und neu mastern können. Portal with RTX ist eine Neuinterpretation des zeitlosen Klassikers von Valve und nutzt Full Raytracing, auch bekannt als Path Tracing, um die realen Eigenschaften des Lichts genau zu modellieren.

Bei der Markteinführung verfügte Portal with RTX über NVIDIA DLSS 3 mit Frame Generation und Super Resolution.

Heute gibt es ein Upgrade von Portal with RTX auf NVIDIA DLSS 3.5 und nutzt die AI-gestützte Ray-Reconstruction-Technologie, um die Wiedergabetreue des vollständigen Raytracing und die Reaktionsfähigkeit dynamischer Lichteffekte zu verbessern. Mit NVIDIA DLSS 3.5 werden die Frameraten auf der GeForce RTX 4090 um das 6,2-fache und auf der GeForce RTX 4080 SUPER um das 6,7-fache gesteigert, was ein Gameplay mit über 100 bzw. 70 Bildern pro Sekunde ermöglicht.

Bei einer Auflösung von 2560×1440 ermöglicht ein 4,7-facher Leistungsmultiplikator den Besitzern der GeForce RTX 4070 SUPER, 4070 Ti SUPER, 4080, 4080 SUPER und 4090, alles auszureizen und mit über 80 FPS zu spielen, bei der GeForce RTX 4090 sogar mit bis zu 160 FPS.

Bei einer Auflösung von 1920×1080 ermöglicht ein 3,6-facher Leistungsmultiplikator den Besitzern praktisch aller GeForce-RTX-40er-Grafikkarten, mit über 70 FPS zu spielen, wobei die Bildwiederholraten nach oben hin rapide ansteigen, bis hin zu 210 FPS bei der GeForce RTX 4090.

NVIDIA RTX IO gab sein Debüt zusammen mit dem kostenlosen Portal: Prelude RTX NVIDIA RTX Remix Mod und ist nun auch in Portal with RTX verfügbar. NVIDIA RTX IO ermöglicht schnelles GPU-basiertes Laden und Dekomprimieren von Spielinhalten, was die IO-Leistung im Vergleich zu Festplatten und herkömmlichen Speicher-APIs massiv beschleunigt. NVIDIA RTX IO nutzt die GPU-Dekomprimierung für kleinere Datenpakete, was schnellere Texturladezeiten und eine geringere CPU-Auslastung. Dies ermöglicht es Entwicklern, eine neue Generation von Spielen mit riesigen, hochdetaillierten Welten zu entwickeln. Mit NVIDIA RTX IO werden die Texturladezeiten um das Fünffache reduziert und der Festplattenbedarf von Portal mit RTX um 37 % verringert.

Das Portal with RTX NVIDIA DLSS 3.5 und RTX IO Update ist ab sofort auf Steam verfügbar, kostenlos für alle Portal-Besitzer.

Diablo IV Ray Tracing Update kommt am 26. März

Diablo IV erhält am 26. März eine Verbesserung der Bildqualität durch zwei zusätzliche Raytracing-Effekte. Rüstungen, Wasser, Fenster und andere reflektierende Oberflächen werden nun präzise und realistische Raytracing-Reflexionen und transparente Raytracing-Reflexionen aufweisen. Die vielen Schatten in Diablo IV werden mit Raytracing verbessert, was allen Szenen zusätzliche Details verleiht.

Seit der Veröffentlichung des Spiels im Juni 2023 haben GeForce-RTX-Spieler in Diablo IV dank DLSS 3 eine durchschnittlich 2,5-fache Leistung bei 4K erzielt. Und mit NVIDIA Reflex wurde die Systemlatenz um bis zu 67 % reduziert, um ein möglichst reaktionsschnelles Gameplay zu ermöglichen.

Andere RTX-Spiele-News:

  • Sengoku Dynasty – jetzt im Early Access mit DLSS 3. Bei 4K und maximalen Einstellungen vervielfacht DLSS 3 die Frameraten im Durchschnitt um das Zweifache, so dass die GeForce RTX 4070 bequem über 60 FPS erreichen kann. Auf schnelleren GPUs übersteigt die Leistung 100 FPS und erreicht bei der GeForce RTX 4090 sogar 160 FPS. Bei einer Auflösung von 2560 x 1440 ermöglicht ein 1,7-facher Leistungsmultiplikator allen GeForce-RTX-40-Grafikprozessoren, bei allen Einstellungen über 60 FPS zu erzielen. Auf der GeForce RTX 4070 SUPER und höher liegen die Bildraten bei über 120, während die GeForce RTX 4090 200 erreicht.
  • Outcast – A New Beginning – erscheint am 15. März mit DLSS 2 & DLAA.
  • The First Berserker: Khazan – kommt bald mit NVIDIA DLSS 3 und Reflex auf den Markt.
  • NVIDIA RTX Remix Open Beta – DLSS 3.5 mit Ray Reconstruction kommt bald und ermöglicht allen Moddern, ihre Arbeit zu verbessern.
  • The Finals – Season 2 startet heute am 14. März und beinhaltet DLSS 3, RTXGI und Reflex.
DataHolic