Noctua bestätigt AM5-Kompatibilität von Kühlern und kündigt kostenlose Upgrades für Low-Profile-Kühler sowie ältere Modelle an

Noctua bestätigte heute, dass sämtliche AM4-kompatiblen Noctua Kühler und Montage-Sets aufwärtskompatibel zu AM5 sind, mit der Ausnahme des NH-L9a-AM4 sowie des NM-AM4-L9aL9i. Für letztere kündigte Noctua das neue NM-AM5-L9aL9i Set an, welches ab Ende Oktober kostenlos verfügbar sein wird. Besitzer älterer Kühlermodelle, die AM4 noch nicht unterstützen, können ebenfalls kostenlos Upgrade-Kits beziehen.

„Wir haben unseren Kunden beginnend mit der Einführung von AMDs AM2 Sockel im Jahr 2006 stets kostenlose Montage-Upgrades angeboten und sind stolz darauf, diese Tradition mit den kommenden Ryzen 7000 Prozessoren und deren AM5 Sockel fortzusetzen,“ sagt Roland Mossig (Noctua CEO). „Während alle unsere aktuellen Multisockel-Kühler AM5 bereits ab Werk unterstützen und keines weiteren Updates bedürfen, werden unsere Kunden den NH-L9a sowie ältere Kühlermodelle kostenlos aufrüsten können, sodass selbst 15 Jahre alte Kühler weiterhin auf den neuesten Prozessoren verwendet werden können!“

AM5 (LGA1718) ist AMDs kommender Sockel für Ryzen-Prozessoren der nächsten Generation (Ryzen 7000 Serie, Zen 4). Kurz zusammengefasst, sind alle AM4-kompatiblen Noctua Kühler und Montage-Sets aufwärtskompatibel zu AM5, mit der Ausnahme des NH-L9a-AM4 sowie des NM-AM4-L9aL9i.

Alle Noctua AM4-Montagesysteme außer jene des NH-L9a-AM4 und NM-AM4-L9aL9i werden mit den Gewinden der standardisierten AM4-Backplate verschraubt. Da diese Gewinde sowie deren Anordnung zwischen AM4 und AM5 ident sind, unterstützen alle unsere AM4-Montagesysteme, die über die Standard-Backplate befestigt werden, auch den neuen Sockel AM5.

Das bedeutet, dass alle SE-AM4 Modelle sowie alle seit 01/2019 erworbenen Noctua Multisockel-Kühler bereits ab Werk volle AM5-Kompatibilität bieten. Multisockel-Kühler, die früher erworben und bereits mittels der NM-AM4 oder NM-AM4-UxS Upgrade-Kits nachgerüstet wurden, bedürfen ebenfalls keiner weiteren Upgrades. Ältere, vor 2019 erworbene Multisockel-Kühler, die noch nicht für AM4 nachgerüstet wurden, können mittels dieser Upgrade-Kits auch zu AM5 kompatibel gemacht werden. Zur einfacheren Identifikation werden das NM-AM4 und NM-AM4-UxS Montage-Set auf NM-AM5/4-MP83 (für Kühler mit 83mm Montageabstand) und NM-AM5/4-MP78 (für Kühler mit 78mm Montageabstand) umbenannt.

Anhand der Übersicht zur Sockelkompatibilität im Noctua Compatibility Centre (NCC) ist auf einen Blick ersichtlich, welche Noctua Kühlermodelle AM5 ab Werk oder mittels Upgrade-Kits unterstützen sowie welches Upgrade-Kit für welchen Kühler erforderlich ist. Die AM5-Mainboardkompatibilitätsliste ist aktuell im Aufbau und wird im Laufe der nächsten Wochen kontinuierlich erweitert, damit Kunden sicherstellen können, dass ihr Kühler mit ihrem neuen AM5-Mainboard kompatibel ist.

Für den kostenlosen Bezug der Montage-Sets über Noctua.at sind ein Kaufbeleg (elektronische Version, Scan oder Foto der Rechnung) eines bezugsberechtigten Noctua CPU-Kühlers sowie eines AM5/4 Mainboards oder einer AM5/4 CPU erforderlich. Abhängig vom Zielland ist gegebenenfalls eine kostenpflichtige Expressversand-Option verfügbar. Falls Kunden ihre Sets dringend benötigen, können sie diese alternativ auch gegen eine empfohlene Service-Gebühr von EUR 7,90 über Amazon oder Fachhändler beziehen.

„Einen CPU-Kühler über mehrere Plattformgenerationen zu verwenden, anstatt für jede Generation einen neuen Kühler zu kaufen, spart nicht nur Geld, sondern trägt zugleich zur Reduktion unnötigen Abfalls und zur Einsparung wertvoller Ressourcen bei“, erklärt Roland Mossig (Noctua CEO). „Indem Sie Ihren Kühler nicht ersetzen, sondern aufrüsten, tragen Sie aktiv dazu bei, die PC-Branche ein wenig nachhaltiger zu machen!“

Der NH-L9a-AM4 und das NM-AM4-L9aL9i Set sind nicht zu AM5 kompatibel, da sie zwingend den Austausch der Standard-Backplate gegen eine angepasste Backplate erfordern, was auf AM5 nicht möglich ist. Daher kündigte Noctua weiters das neue NM-AM5-L9aL9i Montage-Set an, das die Montage der Kühlermodelle NH-L9a, NH-L9a-AM4 und NH-L9i auf AM5 ermöglicht. Der NH-L9i-17xx bleibt inkompatibel, da der Kühlkörper für die abweichenden Höhenspezifikationen der LGA17xx Plattform angepasst wurde. Wie die anderen Montage-Sets wird auch das NM-AM5-L9aL9i kostenlos über Noctua.at verfügbar sein (ab Ende Oktober). Eine neue Version des NH-L9a Kühlers, die bereits ab Werk zu AM5 kompatibel ist, ist für Q1 2023 geplant.

DataHolic