Meshify 2 Light Tempered Glass

Diesmal traf ein Gehäuse der schwedischen Firma Fractal Design bei uns ein. Der Tower mit dem Namen Meshify 2 präsentiert sich mit meschartiger Front in diamantener Optik. Auch ist er modular aufgebaut und eröffnet so die Möglichkeit, alles nach den eigenen Vorstellungen im Innenraum zu gestalten.

Wir bedanken uns bei Fractal Design für das Vertrauen und das Bereitstellen des Meshify 2 Towers.

Technische Details

Spezifikationen

  • Universalhalterung für 3,5”/2,5” Laufwerke6 x enthalten, 14 maximal + 1 Multibracket
  • Halterung für 2,5” Laufwerke2 enthalten, 4 maximal
  • Slots für Erweiterungskarten7 + 2
  • Frontanschlüsse1x USB 3.1 Gen 2 Typ-C, 2x USB 3.0, Audio I/O, Power Button, Reset Button
  • Lüfterpositionen9x 120/140 mm
  • Lüfter Front3 x 120/140 mm (2 x Dynamic X2 GP-14 enthalten)
  • Lüfter Oberseite3x 120/140 mm
  • Lüfter Heck1 x 120/140 mm (1 x Dynamic X2 GP-14 enthalten)
  • Lüfter Boden2x 120/140 mm
  • StaubfilterOberseite, Front, Boden
  • Velcro StrapsJa
  • Gummierte KabeldurchführungenJa
  • Verlustsichere RändelschraubenHDD – & SDD-Halterungen, PSU-Blende
  • Seitenteil linksLeicht getöntes Tempered Glass
  • Seitenteil rechtsStahl

Kompatibilität

  • Motherboard KompatibilitätE-ATX (max 285 mm)/ ATX / mATX / Mini-ITX
  • Netzteil FormfaktorATX
  • Max. Länge PSU250 mm (wenn HDD Käfig installiert)
  • Max. Länge GPUStorage Layout: 290 mm, Open Layout: 470 mm (445 mm wenn Frontlüfter installiert)
  • Max. Höhe CPU-Kühler185 mm
  • Radiator FrontBis 360/280 mm
  • Radiator OberseiteBis 360/420 mm
  • Radiator Heck120 mm
  • Radiator BodenBis 240/280 mm
  • Platz für Kabelmanagement30 mm

Abmessungen

  • Gehäuse Abmessungen (LxBxH)542 x 240 x 474 mm
  • Gehäuse Abmessungen ohne Standfüße, Schrauben, etc.541 x 240 x 454 mm
  • Paket Abmessungen (LxBxH)634 x 542 x 324 mm
  • GewichtSolid: 10,1 kg TG: 10,5 kg
  • Gewicht PaketSolid: 12,8 kg TG: 13,2 kg
  • Volumen58,95 Liter

Verpackung

Die Umhüllung ist in Braun gehalten. Vorne ist der Tower als Risszeichnung zu sehen. Darüber steht links das Firmenlogo sowie die Typenbezeichnung. Einige der unten aufgeführten Spezifikationen sind hier zu lesen.

Die Rückseite zeigt den Tower zerlegt, um alle Möglichkeiten zu aufzuzeigen.

Inhalt

– Karton mit folgendem Zubehör:

          – Anleitung

          – Box mit Schrauben

          – vier Festplattenkäfige

– Meshify 2 Tower

Aufbau

Der Tower hat auf der linken Seite eine Glasfront. Diese besteht aus gehärtetem Glas.

Dahinter verbirgt sich die Hauptkammer. Hier haben Mainboards bis zu E-ATX Platz. Eine Grafikkarte kann mit einem optional erhältlichen Riser Kabel horizontal verbaut werden. Drei Lüfter sind bereits vorinstalliert, zwei vorne und einer hinten. Alle Durchgänge sind durch Gummierungen geschützt.

Der obere Abschnitt kann nach Entfernen zweier Schrauben herausgezogen werden. So hat der Techniker die Möglichkeit, ohne Platzmangel einen Radiator oder Lüfter anzubringen.

Die Vorderseite wird von einem feinen Meshgitter dominiert. Das gestanzte Muster erinnert an die Facetten eines Diamanten. Dahinter liegt ein Staubfilter, der zur Reinigung ausgehängt wird. Hier sind zwei 120 mm Lüfter verbaut.

Die Rückseite ist durch eine Metallabdeckung geschützt. Der untere Bereich verfügt über eine Abdeckung aus Kunststoff, damit die Leitungen besser versteckt sind. Oben sitzt mittig ein Lüfterhub, der diesen per SATA-Kabel mit Strom versorgt. Insgesamt haben hier neun Lüfter Platz, drei mit Vier-PIN-Steckern, sechs mit Drei-PIN-Steckern. Bei den letzteren besteht auch die Option, hier ein PWM-Gebläse anzubringen.

Mittig, vertikal angeordnet, gibt es drei Klemmen mit Klettbändern. Somit kann in ein Kabelmanagement Ordnung gebracht werden. Zwei 2.5“ Käfige befinden sich unter der Aussparung für eine rückseitige Erreichbarkeit des Mainboards. Links sitzt ebenfalls eine Halterung für einen 2.5“ Datenträger. An der Wand daneben verläuft der Kabelstrang des Bedienpanels. Hinter der unteren Abdeckung ist Platz für ein ATX-Netzteil sowie zwei 3.5“ HDDs oder 2.5“ SSDs.

Die Oberseite besteht aus einem Meshgitter, das die Mitte beherrscht. Im vorderen Abschnitt liegen die Bedienelemente.

Dies sind:

– 3.5 mm Klinke für Mikrofon und Headset

– Resetbutton

– Einschalter

– USB-C

– 2 x USB 3.0

Auf der Unterseite sind die vier gummierten Standfüße angebracht. In der Mitte sitzt ein Staubschutz. Zum Reinigen wird dieser nach vorne herausgezogen.

Hinten ist die Aussparung für Erin I/O Shield. Daneben hat ein 120 mm oder 140 mm Lüfter Platz. Darunter sind sieben Slotblenden horizontal und zwei vertikal verschraubt. Unten ist der Ausgang für das Netzteil.

Einbau

Die Montage geht für einen Bastler dank der Anleitung schnell von der Hand. Genug Platz ist hier für größere CPU Luftkühler. Ebenso können zwei 360 mm Radiatoren eingesetzt werden. Da der Tower modular aufgebaut ist, kann er für einen Einbau komplett zerlegt werden. Alles in allem dauerte der Einsatz ca. zwei Stunden, wenn etwas Zeit für ein Kabelmanagement einberechnet wird.

Lautstärke

Da dieses Gehäuse recht offen ist, steigt der dB-A Wert an. Hier haben wir bei voller Umdrehung etwa 52 dB-A gemessen, bei Drosselung der Lüfter beispielsweise 38-42 dB-A – somit leicht hörbar.

Temperatur

Der Wärmegrad im Inneren hängt von den Lüftern sowie den Kühlungskomponenten der CPU und GPU ab. Hier wurde ein CPU-Block von Deep Cool verwendet. Die Temperatur des gesamten Systems lag im Idle bei 58,9°C und unter last bei 91,8°C.

Fazit

Das Meshify 2 ist ein modularer Tower, der wenig Wünsche offenlässt. Er kann schnell zerlegt und zusammengesetzt werden. Der Bastler muss somit nicht auf kleinstem Raum die Kabel verlegen, sondern hat genug Platz für seine Arbeit. Selbst aufwändige Wasserkühlungen können hier realisiert werden. Durch die große Öffnung vorne wird das gesamte System mit ausreichend kalter Umgebungsluft versorgt. Dies geht dann auf Kosten der Lautstärke. Die mitgelieferten Lüfter wurden im zweiten Testlauf durch Noctua NF-A12x25 PWM chromax.Black.Swap ersetzt. Hierdurch sank die Gesamtlautstärke noch einmal um 4 dB-A auf maximal 32 dB-A, quasi unhörbar. Hinreichend Platz ist hier ebenfalls für größere Systeme. Jedes System kann somit realisiert werden, vom Gamingrechner bis zum wassergekühlten Daten- oder Renderingserver.

Aus diesem Grund vergeben wir hier den DataHolic Platin Award.

Pro

– modular

– Platz

– Realisieren komplexer Wasserkühlungen

– Luftdurchsatz

Neutral

– Lautstärke aufgrund des offenen Designs

Verfügbarkeit

Link: https://www.fractal-design.com/de/products/cases/meshify/meshify-2-light-tempered-glass/gray/

Preis: 209,90€

DataHolic