Freitag, Mai 24, 2024
allHW-NewsNews

FSP stellt brandneue VITA GM-Netzteilserie vor

Ein neues Design mit eindrucksvoller Leistungsstärke

Die FSP Group, gegenwärtig weltweit führender Hersteller von leistungsstarken ODM-, modifizierten Standard-Netzteilen sowie PC-Komponenten, stellt Ihnen mit viel Enthusiasmus die komplett neue VITA GM-Netzteilserie vor, die zur Stromversorgung künftiger PC-Generationen entwickelt wurde.

Die VITA GM-Netzteilserie (GM steht für Goldeffizienz & Modularkabel) verkörpert das Optimum an fortschrittlicher Stromversorgungstechnologie und Strapazierfähigkeit sowie Effizienz! Die VITA Serie wurde speziell für die Anforderungen an eine zukunftssicheren Rechenleistung entwickelt. Jede einzelne Serie ist in den Leistungsoptionen zwischen 650 W und 1000 W erhältlich und garantiert außergewöhnliche Effizienz und Flexibilität. Die VITA Serie zeichnet sich durch ein besonders ansprechendes und zugleich funktionales Design aus, welches durch die qualitativ hochwertigen Komponenten, den Qualitätsanspruch einmal mehr untermauert. 

Netzteile der VITA Serie sind erhältlich in schwarz und in weiß und damit ideal geeignet für alle die Ihrem Rechner eine persönliche Touch verpassen wollen.

Durch Einbindung der neuesten technischen Standards wurde die VITA GM-Netzteilserie von der FSP Group so konzipiert, dass sie die Anforderungen an moderner Rechenleistung erfüllt und überschreitet. Die VITA GM-Netzteilserie bietet die von Intel® empfohlene Lastverzögerungszeit von 17 ms bei 80 % im Vergleich zum Standard von 12 ms bei 100 %, wodurch ein stabiler Stromfluss und Schutz vor plötzlichen Stromausfällen, Einschaltstoßströmen und kritischen Überspannungen gewährleistet wird. Die Serie weist eine eindrucksvolle Effizienzrate von über 90 % bei typischen Lasten auf, ein Testament für ihr hervorragendes Design und ihre Konstruktion. Das Engagement von FSP bezüglich Zuverlässigkeit und Langlebigkeit tritt in der Nutzung von japanischen 105°C-Massenkondensatoren, die für ihre Qualität und Strapazierfähigkeit bekannt sind, zu Tage. Die VITA GM-Serie besitzt zudem einen hydraulisch gelagerten 120-mm-(HYB)-Lüfter, der bei konstanter Geräuscharmut für optimale Kühlung sorgt. Diese Netzteileinheiten zeichnen sich durch ihre bemerkenswert kompakten Abmessungen von 140 x 150 x 86 mm aus, wodurch sie eine ideale Wahl für Konfigurationen mit begrenztem Platz sind. Und dennoch geht sie bei der Erbringung einer robusten Leistung keine Kompromisse ein. 

Außerdem erleichtert das komplett modulare Kabeldesign die Installation und verbessert die Luftströmung im Inneren von PC-Gehäusen. Sicherheit ist mit einem Aufgebot an umfassenden Schutzvorrichtungen, wie OCP (Überstromschutz), OVP (Überspannungsschutz), SCP (Kurzschlussschutz), OPP (Überleistungsschutz), UVP (Unterspannungsschutz) und OTP (Übertemperaturschutz), vorrangig in der VITA GM-Netzteilserie. Bei Konformität mit der Intel®-Richtlinie des Stromversorgungsdesigns ATX-Version 3.1 gemäß aktuellsten Bestimmungen und PCIe Gen 5.1-Standards bezüglich nativer 12-Volt-2×6-Steckverbinder sind VITA GM-Netzteil für Einsätze mit maximaler Gesamtleistung gerüstet und verfestigen damit ihre Position als zukunftssichere Lösung für den Stromversorgungsbedarf.

Die Einführung der VITA GM-Serie von der FSP Group markiert in der Stromversorgungstechnologie einen maßgeblichen Sprung nach vorne, indem beispiellose Effizienz mit breit gefächerter Anwendbarkeit einhergeht. Jedes Modell dieser innovativen Serie wird von einer umfassenden 10-jährigen Garantie abgedeckt, wodurch sich das standhafte Engagement von FSP bezüglich Qualität und Kundenvertrauen zeigt.

Die VITA GM-Serie ist eine hochwertige Wahl für Liebhaber von Computerspielen, gelegentliche Nutzer und die geschäftliche Datenverarbeitung, wobei sie ihre Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit hinsichtlich unterschiedlicher Anforderungen an moderne Rechenaufgaben unter Beweis stellt. Mit dieser Markteinführung betont die FSP Group ihre Position an vorderster Front der Netzteilindustrie, indem sie kontinuierlich die Grenzen von Leistung und Zuverlässigkeit hinterfragt.

MSRP

DataHolic