Freitag, Mai 24, 2024
allHW-NewsNews

Blink Mini 2: Neue, kompakte Plug-in-Kamera für den Innen- und Außenbereich

  • Die neueste Kamera von Blink ermöglicht smarte Benachrichtigungen mittels Computer Vision einschließlich Personenerfassung, ein integriertes LED-Spotlight, Nachtsicht in Farbe, ein größeres Sichtfeld und eine verbesserte Bildqualität – alles in einem neuen, kompakten Design
  • Für die Nutzung im Innenbereich ist die Blink Mini 2 für 39,99 Euro erhältlich, kombiniert mit dem wetterfesten Blink Netzteil für den Außenbereich für 49,98 Euro

Blink, ein Unternehmen von Amazon, hat heute die Blink Mini 2 vorgestellt. Die neue Kamera überzeugt durch ihr kompaktes, wetterfestes Design und kann mit dem neuen ebenfalls wetterfesten Blink Netzteil (im Bundle oder separat erhältlich) sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden. Die Blink Mini 2 bietet eine verbesserte Bildqualität mit einer besseren Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen, ein größeres Sichtfeld und ein eingebautes LED-Spotlight für Nachtsicht in Farbe. Sie verfügt über die bewährten und von Kund:innen geschätzten Sicherheitsfunktionen, unter anderem Zwei-Wege-Audio, gestochen scharfes HD-Video und intelligente Bewegungserfassung. Die Blink Mini 2 wird von einem eigens entwickelten Chip betrieben und nutzt Computer Vision (CV). Dies ermöglicht smarte Benachrichtigungen sowie Personenerfassung, die in Kombination mit einem Blink-Abonnement verfügbar ist. Ausgestattet mit dem wetterfesten Netzteil ist die Blink Mini 2 nicht mehr nur für den Innen-, sondern auch für den Außenbereich geeignet.

„Wir freuen uns, unseren Kund:innen in Deutschland heute die neueste Kamera von Blink, die Blink Mini 2, vorstellen zu können“, sagt Dave Ward, International Managing Director bei Blink.„Neben den beliebten und zuverlässigen Funktionen bietet die Blink Mini 2 ein neues, witterungsbeständiges Design. In Kombination mit dem wetterfesten Blink Netzteil ist sie damit sowohl für Indoor- als auch für Outdoor-Bereiche geeignet.“

Erschwingliche Heimsicherheit mit Premium-Funktionen durch eigens entwickelten Chip

Das Herzstück der Blink Mini 2 ist der von Blink speziell entwickelte Chip, der Kund:innen Premium-Geräte zu einem erschwinglichen Preis verfügbar macht. Der Chip von Blink unterstützt viele der Kernfunktionen der Blink Mini 2, einschließlich der optionalen Personenfassung mit CV (Blink-Abonnement erforderlich). So erhalten Kund:innen noch bessere und individuellere Benachrichtigungen – zum Beispiel auf Wunsch nur dann, wenn eine Person anstelle eines Tieres oder Objekts erkannt wird.

Neues kompaktes Design der Blink Mini

Kund:innen schätzen das kompakte Design und die einfache Bedienung von Blink Mini. Die Blink Mini 2 hat die gleichen Abmessungen, ist jedoch noch leistungsfähiger. Die neue Generation verfügt über ein LED-Spotlight, Nachtsicht in Farbe, ein breiteres Sichtfeld und eine verbesserte Bildqualität. Zudem ist die Blink Mini 2 in Verbindung mit dem wetterfesten Blink-Netzteil auch für den Außeneinsatz geeignet. Das schlanke Design der Blink Mini 2 macht es einfach, die Kamera überall dort anzuschließen, wo sie gebraucht wird – in der Nähe der Hundedecke bis zum Dachvorsprung der Garage.

Mit Blick auf den Datenschutz entwickelt

Wie bei allen Blink-Kameras haben Kund:innen auch bei der Blink Mini 2 die volle Kontrolle über ihre Privatsphäre-Einstellungen. Über die Blink-App können sie ihre Privatsphäre- Einstellungen sowie Aktivitätszonen anpassen und nur ausgewählte Bereiche aufnehmen, während sie Umgebungen wie eine belebte Straße außerhalb ihres Grundstücks ausschließen. Die gesamte Bildverarbeitung findet lokal auf dem Gerät statt.

Funktioniert mit Alexa

Kund:innen, die Alexa nutzen, können den Alexa Skill „Blink SmartHome“ verwenden, um ihre Mini 2 mit einem Alexa-fähigen Echo-Gerät zu verbinden. Darauf erhalten sie anschließend Echtzeit-Benachrichtigungen, können auf Abruf das Live-Video überprüfen, ihre Kamera aktivieren oder deaktivieren und vieles mehr.

Zusätzliche Funktionen mit Blink-Abonnement

Mit einem Blink-Abonnement schalten Kund:innen zusätzliche Funktionen frei, beispielsweise Personenerkennung, Videoaufzeichnung in der Cloud, einen unbegrenzten Videoverlauf von bis zu 60 Tagen und schnellen Zugriff auf Videos, sobald sie aufgezeichnet wurden. Außerdem ist ein Streaming von bis zu 90 Minuten mit ununterbrochenem Live-Video pro Session möglich. Blink-Abonnements sind bereits ab drei Euro pro Monat oder 30 Euro pro Jahr und Gerät erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Blink Mini 2 ist ab sofort zu einem Preis von 39,99 Euro erhältlich. Für den Einsatz im Freien gibt es die Blink Mini 2 zusammen mit dem wetterfesten Blink Netzteil für 49,98 Euro.

DataHolic