Schicker und kraftvoller denn je: Dell Technologies präsentiert neuen XPS-Desktop-PC

Prozessoren der nächsten Generation und ein optimiertes Thermalmanagement machen den neuen XPS-Desktop-PC von Dell Technologies zu einem wahren Kraftpaket. Verpackt in ein minimalistisches Design liefert er Höchstleistung für kreative Tätigkeiten, Gaming und andere anspruchsvolle Aufgaben.

Unter der schicken Haube des neuen XPS-Desktops arbeiten Intel Core Desktop CPUs der 12. Generation (bis zu i9) und wahlweise NVIDIA GeForce RTX GPUs der 30er-Serie (bis zu 3090) oder AMD Radeon RX GPUs (bis zu 6900 XT). Diese Hochleistungsprozessoren kombiniert das Gerät mit DDR5-Speicher der nächsten Generation und PCIe 5. Damit kann der XPS praktisch jede Aufgabe bewältigen, die ihm die Nutzer stellen.

Die Thermalarchitektur des Desktop-PCs wurde völlig neu gestaltet. Seine Frontblende nimmt kühle Luft von außen auf und führt sie durch das Gerät über seine Rückseite wieder ab. Die neuen Lüfter mit bis zu 5.000 Umdrehungen pro Minute arbeiten besonders effizient und sorgen damit für eine geringere Geräuschentwicklung. Insgesamt ist der neue Desktop unter Last um über die Hälfte leiser als frühere Generationen, so dass sich die Anwender ungestört ihrem Flow hingeben können.

Äußerlich glänzt der neue XPS-Desktop mit einem eleganten minimalistischen Gehäuse, das sich harmonisch in jede Umgebung einfügt. Farblich haben Nutzer mit den Modellen Night Sky und Platinum Silber dabei die Wahl zwischen einer dunklen und einer hellen Ausführung. Wollen User das Gerät irgendwann mit neuen Prozessoren oder mehr Arbeitsspeicher aufrüsten, können sie sein Gehäuse ohne Werkzeug unkompliziert öffnen. Damit ist für Zukunftssicherheit gesorgt.

Ob Fotografen, Grafikdesigner oder Musikproduzenten: Wer mit dem XPS-Desktop digitale Inhalte erstellen möchten, dem steht dafür eine spezielle Creator Edition zur Verfügung. Sie bringt gezielte Vorkonfigurationen für kreative Workloads mit.

Mit dem Dell Premium Support Plus bietet Dell Technologies umfassende Servicedienstleistungen für den neuen XPS-Desktop. Dazu zählen ein 24×7-Telefonsupport, eine automatische vorausschauende Problemerkennung und ein Vor-Ort-Service nach vorhergehender Ferndiagnose.

Der neue Dell-XPS-Desktop-PC wird im Herbst dieses Jahres mit Windows 11 erhältlich sein. Preise werden zum Marktstart bekannt gegeben.

DataHolic