Mittwoch, April 24, 2024
allHW-NewsNews

‘Returnal’ und mehr im wachsenden Roster der DLSS-Spiele!

Jede Woche veröffentlicht NVIDIA Neuigkeiten zu Spielen, die mit NVIDIA DLSS und Raytracing starten. Letzte Woche erreichte die Liste der unterstützten DLSS-Spiele und -Apps die Marke von 290. Diese Woche erhält Returnal am 25. April DLSS 3, und noch mehr DLSS-2-Titel sind jetzt verfügbar.

Returnal erhält heute ein DLSS-Leistungsupgrade

Returnal kam im Februar für PC auf den Markt und wurde von den Kritikern sehr gelobt. Das Spiel unterstützte von Anfang an DLSS 2 und Raytracing.

Am 25. April erhält Returnal ein Update, das DLSS 3 hinzufügt und die Leistung vervielfacht. Auf der GeForce RTX 4090 steigen die Bildraten um den Faktor 2,2, was den Spielern über 180 FPS in unserem Benchmark beschert. Auf der GeForce RTX 4080 liefert DLSS einen ähnlichen Anstieg und ermöglicht Gameplay mit über 140 FPS. Und auf anderen GeForce-RTX-40er-GPUs macht DLSS 3 ein Spielerlebnis mit 90 FPS+ in 4K zur Realität – mit sämtlichen Einstellungen und maximalem Raytracing.

Mit der Unterstützung von DLSS 3, DLSS 2, Reflex und Raytracing erlebt man Returnal auf einer GeForce-RTX-GPU oder einem -Laptop von seiner besten Seite.

Weiterhin fügen Spiele DLSS 2 hinzu

Dank der vielen Tools, Plug-ins und Game-Engine-Integrationen, die NVIDIA zur Unterstützung von Spieleentwicklern und zur Vereinfachung der Spielintegration bereitgestellt hat, setzt eine Vielzahl von Spielen weiterhin DLSS 2 ein. Zu den neuesten Spielen gehören:

  • Monster Energy Supercross – The Official Videogame 6 (ab sofort mit DLSS 2 erhältlich)
  • GUN JAM (ab sofort mit DLSS 2 erhältlich)
  • STRANGER OF PARADISE FINAL FANTASY ORIGIN (ab sofort mit DLSS 2 erhältlich)

Die vollständige Liste der über 290 DLSS-verbesserten Spiele und Apps gibt es auf GeForce.com.

Neuer #RTXON Der Herr der Ringe: Gollum Trailer veröffentlicht

Wenn Der Herr der Ringe: Gollum™ am 25. Mai auf den Markt kommt, können PC-Spieler mit GeForce-RTX-Hardware die Leistung mit DLSS 3 und DLSS 2 beschleunigen und die Raytracing-Reflexionen und Schatten mit den höchstmöglichen Bildraten genießen. Darüber hinaus können alle GeForce-Spieler die Systemlatenz mit NVIDIA Reflex reduzieren, und GeForce-GTX-Spieler können die Leistung mit dem plattformunabhängigen NVIDIA Image Scaling (NIS) Spatial Upscaler und Schärfungsalgorithmus steigern.

Das Spiel sieht bisher atemberaubend aus, wie man in diesem neuen #RTXON Der Herr der Ringe : Gollum™ Gameplay-Trailer sehen kann.

DataHolic