Freitag, Mai 24, 2024
allHW-NewsNews

Produktivitäts-Hubs für Multitasking-Talente: Samsung launcht zwei neue ViewFinity-Monitore

Hochauflösende Curved Monitore in 34 Zoll (S65TC) und 49 Zoll (S95UC) ab jetzt erhältlich

  • Business-Monitore mit 1000R-Krümmung sowie DQHD- (S95UC) und UWQHD-Auflösung (S65TC)
  • KVM-Switch, PiP- und PbP-Funktion für Multitasking mit mehreren Quellen
  • Reaktionszeit von ca. 5 ms (G/G), schnelle Bildwiederholrate und Augenkomfort für angenehmes Arbeiten über eine längere Zeit

Schwalbach/Ts. – 14. Februar 2024 – Der Samsung ViewFinity S65TC und S95UC bieten eine hohe Auflösung und einen großen Curved Screen. So können Nutzer*innen auch bei anspruchsvollen Multitasking-Aufgaben den Überblick behalten. Die beiden neuen Monitore können dank des KVM-Switch sowie einer USB-C- oder Thunderbolt 4-Schnittstelle zum zentralen Produktivitäts-Hub auf dem Schreibtisch werden – platzsparend, ohne Kabelsalat. Der ViewFinity S65TC und S95UC sind ab sofort im Handel erhältlich.

E-Mails beantworten, Präsentationen entwerfen, Kalkulationen erstellen – viele Menschen arbeiten parallel in verschiedenen Programmen, um ihre vielfältigen und herausfordernden Aufgaben im Job erfüllen zu können. Wichtig sind dabei Technologien, die helfen, den Überblick zu behalten und die eigene Produktivität zu nutzen. Genau für diese Zwecke bringt Samsung 2 neue Business-Monitore auf den Markt: den ViewFinity S65TC und ViewFinity S95UC.

S95UC: 49-Zoll-Monitor mit Dual-QHD-Auflösung

Der 49 Zoll große ViewFinity S95UC bietet eine Dual-QHD-Auflösung (5.120 x 1.440 Pixel) und ein Seitenverhältnis von 32:9. In Kombination mit dem 1.000R Curved Screen können Nutzer*innen so ihre vielfältigen Aufgaben über den gesamten Screen im Blick behalten.

Für ein optimales Seherlebnis sorgt zudem VESA DisplayHDR400. Dank der HDR-Unterstützung werden Farben leuchtend und kräftig dargestellt. Ein 3.000:1 Kontrastverhältnis sorgt zudem für eine stufenlose, klare Abgrenzung zwischen hellen und dunklen Bildbereichen.

S65TC: 34-Zoll-Monitor mit Ultra-WQHD

Der 34 Zoll ViewFinity S65TC hat ebenfalls einen Screen mit einem 1.000 R Wölbungsradius. Das Seitenverhältnis von 21:9 kommt dem menschlichen Blickfeld sehr nahe, sodass Excel-Tabellen, Chat-Fenster und andere Aufgaben nicht aus dem Blick geraten. Hinzu kommt eine scharfe, brillante Bildqualität dank der Ultra-WQHD-Auflösung (3.440 x 1.440 Pixel) und HDR 10. Das Ergebnis sind bis zu 1 Milliarde Farben, die natürlich und klar dargestellt werden können.

Produktivitäts-Hub dank vielseitiger Anschlüsse

Die beiden neuen ViewFinity-Displays verfügen über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Dazu gehören jeweils 1 DisplayPort, 3 USB-Schnittstellen sowie 1 HDMI-Slot beim S65TC und 2 Slots beim S95UC.

Darüber hinaus besitzen beide Modelle 1 LAN-Anschluss, sodass über die Displays eine direkte Verbindung zum Internet oder einem anderen Netzwerk hergestellt werden kann. Die Anbindung von externen Geräten erfolgt beim S65TC über Thunderbolt 4, beim S95UC über USB-C. Beide Ports ermöglichen neben dem Austausch von Informationen auch das Laden angeschlossener Geräte mit bis zu 90 Watt. Eine separate Dockingstation wird nicht benötigt.

Damit Nutzer*innen den Überblick über die angeschlossenen Geräte und deren Inhalte behalten, hat Samsung den Picture-by-Picture (PbP)- und Picture-in-Picture (PiP)-Modus integriert. Die Funktionen ermöglichen die Darstellung von Dateien aus zwei verschiedenen Quellen – entweder in einem Seitenverhältnis von 50:50 (PbP) oder individuell angepasst (PiP). Dank eines KVM-Switch werden die angeschlossenen Geräte lediglich über eine Maus und eine Tastatur bedient.

Wer noch mehr Aufgaben parallel erledigen muss, greift auf die Easy Setting Box zurück. Die Software von Samsung unterstützt die Produktivität durch eine übersichtliche Anordnung mehrerer Bildschirmfenster unter anderem über festgelegte Layouts.

Augenkomfort und körpergerechtes Arbeiten

Für Ordnung auf dem Schreibtisch sorgen die integrierten 5W-Boxen. So werden für Multimedia-Inhalte und Videocalls keine separaten Lautsprecher benötigt. Platz auf dem Schreibtisch spart auch der schmale Standfuß.

Insgesamt ist das Design der beiden ViewFinity-Modelle schlicht gehalten. Die Displays werden so zum edlen Blickfang im Homeoffice oder Büro. Das weiße Gehäuse des S65TC unterstreicht diesen Anspruch.

Gleichzeitig unterstützen die neuen Monitore eine körpergerechtere Arbeitsumgebung, denn sie lassen sich neigen, drehen und in der Höhe verstellen. So können sie problemlos an individuelle Vorlieben angepasst werden. Zugleich beugen integrierte Augenkomfortfunktionen einem schnelleren Ermüden der Augen vor. Bestätigt wird das durch den TÜV Rheinland und dessen Intelligent Eye Care Zertifikat. Zu den Features gehört unter anderem die Adaptive Picture Funktion. Sie passt die Helligkeit und Farbtemperatur automatisch an das Umgebungslicht an. Der Eye Saver Mode reduziert wiederum blaue Lichtemissionen, während die Flicker Free Technologie störendes Bildschirmflimmern verringert.

Schlierenfreie Bilder für Arbeit und Freizeit

Eine Reaktionszeit von ca. 5 ms (G/G) sowie eine Bildwiederholrate von 100 Hz mit AMD FreeSyncTM beim S65TC und 120 Hz beim S95UC ermöglichen schlieren- und ruckelfreie Videos. Das ist gerade bei der Bearbeitung von Bewegtbildern wichtig. Zugleich sind die beiden Modelle bestens geeignet, um nach getaner Arbeit in virtuelle Gaming-Welten abzutauchen oder sich beim neuesten Hollywood-Streifen zu entspannen.

Die beiden neuen ViewFinity-Modelle sind seit Januar dieses Jahres im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für den S65TC liegt bei 769 €, für den S95UC bei 1.349 €.

DataHolic