OPPO Air Glass: Neue Smart Glass für die assisted Reality (aR)

OPPO stellt mit OPPO Air Glass eine zukunftsweisende Smart Glass für die assisted Reality (aR) vor. Die neue Air Glass ist mit einem von OPPO selbstentwickelten Spark Micro Projektor, modernem Micro-LED und einem speziell entwickelten Display ausgestattet. Nutzer können die OPPO Air Glass auf vier Arten steuern: via Berührung, Sprache, Kopf- oder Handbewegungen. Über das Display können Nutzer schnell und bequem auf Informationen zuzugreifen.

„OPPO erforscht seit langem die Möglichkeiten zur Erweiterung der Realitätswahrnehmung (Extended Reality, XR). Mit Air Glass haben erstmals eine Smart Glass direkt für Endnutzer entwickelt“, so Levin Liu, OPPO Vizepräsident und Leiter des OPPO Forschungsinstituts. „Die OPPO Air Glass wird die Art und Weise verändern, wie wir Informationen sehen und mit ihnen interagieren – das verspricht schon ihr futuristisches Design. Das benutzerfreundliche Display präsentiert uns entscheidende Informationen unmittelbar vor unseren Augen.“

Ikonisches Design: schmal, leicht und durch die Natur inspiriert

Das Konzept der OPPO Air Glass basiert auf einem Monokel-Wellenleiter-Design. Die fließende Formgebung und das leichte, minimalistische Erscheinungsbild greift OPPOs Designphilosophie auf. Mit einem Gesamtgewicht von ca. 30 g ist die OPPO Air Glass eines der leichtesten Monokel-Wellenleiter-Geräte der Industrie und kann wie eine herkömmliche Brille getragen werden.
Das Design des Hauptkörpers ist von der Natur inspiriert: Es ist leicht, schlank und geschwungen wie eine Feder. Seine Touchbar erinnert an den Federstiel.

Die Formgebung der monokularen Wellenleiter-Linse erinnert dagegen an die Flügel der Zikade und hebt sich mit ihrem Design von konventionell runden oder gerundeten rechteckigen Linsen-Formen ab. Die Linse ist an einem leichten und schlanken Rahmen befestigt, der sämtliche Komponenten beherbergt, darunter die Qualcomm Snapdragon Wear 4100 Plattform.
Der mittels CNC (numerische Computersteuerung) Fertigungstechnik bearbeitete Rahmen der Air Glass sorgt für ihr exklusives Erscheinungsbild.

Futuristisches aR-Erlebnis

Durch die Integration von OPPOs selbstentwickelten Spark Micro Projektor, einer modernen Micro LED und spezieller Wellenleiter-Technologie liefert OPPO Air Glass ein hervorragendes aR-Erlebnis mit hellen und scharfen Inhalten, ganz gleich ob in Innenräumen oder draußen.

Herzstück des OPPO Air Glass Displaysystems ist der von OPPO selbst entwickelte Spark Micro Projektor. Als eines der kompaktesten Projektionssysteme der Branche entspricht seine Größe mit nur 0,5 cm³ ungefähr dem Format einer einzelnen Kaffeebohne. Der Projektor verfügt über ein CNC-gefrästes Metallgehäuse mit einem Glaslinsenmodul, das eine optimierte Wärmeableitung und Stabilität gewährleistet. Er wird von einem hochmodernen Micro LED angetrieben, das eine Helligkeit von bis zu 3 Millionen Nits erzeugt.

OPPO Air Glass verwendet einen maßgeschneiderten, optischen Beugungswellenleiter, der zwei Anzeigemodi unterstützt – 16-stufige Graustufen und 256-stufige Graustufen – und kann eine durchschnittliche Helligkeit von bis zu 1400 nits liefern. Dies gewährleistet eine lebendige und scharfe Anzeige auch bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. Darüber hinaus wird der Wellenleiter auf beiden Seiten von zwei Schichten Saphirglas umschlossen, die Schutz und verbesserte Transparenz bieten.
Die OPPO Air Glass kann von jedem genutzt werden, auch von Menschen mit Sehschwächen wie Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit. Sie ist in zwei unterschiedlichen Formaten erhältlich – in einem silbernen Halbrahmen-Design und einem schwarzen Vollrahmen-Design für Nutzer, die eine Brille tragen – sowie jeweils in zwei Größen.

Komfortable Steuerungsmöglichkeiten

Die OPPO Air Glass kann via Smart Glass App zum Beispiel auf der OPPO Watch und jedem OPPO Smartphone mit ColorOS 11 oder höher bedient werden. Sie lässt sich zudem auf vier Arten steuern: durch Berührung, Sprache, Hand- oder Kopfbewegungen.
So können Nutzer etwa, wenn die Air Glass mit einer OPPO Watch gekoppelt ist, per Handbewegungen ihre Anwendungen bestätigen, abbrechen und wechseln. Darüber hinaus erkennt die Air Glass Kopfbewegungen und ermöglicht damit eine völlig neue Art der Interaktion: Leichtes Nicken oder Kopfschütteln reicht beispielsweise, um Benachrichtigungen zu öffnen bzw. zu schließen.

Apps für verschiedene Einsatzzwecke von Partnern aus der Branche

Auf der OPPO Air Glass sind eine Vielzahl von Anwendungen installiert, darunter auch von OPPO selbstentwickelte Apps. Dazu zählen Wetter-, Kalender-, Gesundheits-, Teleprompter- und Übersetzungs-Apps sowie die Navigation.
Die praktische Übersetzungsfunktion sorgt dafür, dass sich die kulturübergreifende Kommunikation noch bequemer gestaltet. Nach der Kopplung der gewünschten Geräte wird die Spracheingabe des einen Nutzers in Text umgewandelt und automatisch übersetzt, bevor sie anschließend auf dem Display der Air Glass des anderen Nutzers erscheint. Die Übersetzungsfunktion unterstützt zum Start Chinesisch-Englisch. Weitere Sprachen folgen demnächst.

Eine andere hilfreiche Anwendung ist der Teleprompter, der Textelemente wie etwa Redetexte oder Notizen anzeigt. Auf entsprechende Texte kann dann etwa bei Präsentationen oder Meetings bequem zugegriffen werden.

OPPO hat eng mit Baidu zusammengearbeitet, um die Anwendungen Baidu Walk & Bike Navigation und Explore Nearby für die Air Glass anzupassen. Über die Navigation erhalten die Nutzer damit Anweisungen für die Fortbewegung zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Explore Nearby liefert dazu, passend zum Standort des Anwenders, Informationen über Geschäfte und andere Attraktionen im naheliegenden Umfeld.

Verfügbarkeit

Die OPPO Air Glass wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 auf dem chinesischen Festland auf den Markt kommen. Sie wird in den Farben Schwarz oder Weiß erhältlich sein, gemeinsam mit zwei anpassbaren Rahmenzubehörteilen.

DataHolic