Nuki Universal Cylinder

Diesmal erreichte uns von der Firma Nuki, die sich auf smarte Homelösungen spezialisiert, ein universeller Schließzylinder, der modular erweiterbar ist und in jedes normale Schloss passt. Was diesen Zylinder ausmacht, was zu beachten ist und wie gut dieser funktioniert, das finden wir hier heraus.

Wir bedanken uns bei der Firma Nuki für das Vertrauen und die Bereitstellung des Nuki Universal Cylinders.

Hintergrund:

Das Thema Smarthome zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Alles begann mit der Einführung des iPhones 2007 durch Apple. Es revolutionierte den Markt und öffnete das Internet für viele Personen. Danach kamen immer mehr Produkte auf den Markt, die einem das Leben mit Hilfe des Internets vereinfachten. Zwar gab es vorher bereits das Internet, nur war dieses örtlich gebunden und wirklich mobil war es nicht. Machen wir nun einen Zeitsprung und schenken den Smarthomeprodukten mehr Beachtung. Die Firma Nuki, gegründet im Oktober 2014 in Graz (Österreich), war der Vorreiter der elektronischen Türschlösser. Ziel war es, ein Türschloss zu entwickeln, das sich mit Smartphones öffnen lässt. Nach einem erfolgreichen Crowdfunding Auftritt wurde das Projekt dann Realität und die ersten Türschlösser wurden produziert. Der Firmenname Nuki kommt von den beiden Wörtern „No key“, also kein Schlüssel. Seit diesem Zeitpunkt werden die Haushalte ohne Schlüssel immer mehr und das System von Nuki verbreitet sich kontinuierlich. Vorbei sind die Zeiten, wenn wir abends nach einer Party ohne Schlüssel vor der Tür stehen oder wenn wir kurz die Wohnung verlassen, um den Müll zu entsorgen und vor einer verschlossenen Tür stehen. Früher wurde dann der Bekannte mit dem Ersatzschlüssel angerufen oder ein sehr teurer Entsperrdienst beauftragt, der für 10 Sek. Arbeit über 100 Euro (oder mehr) verdiente. Das Smartphone hat jeder dabei, auch wenn wir nur die Wohnung verlassen. Genau hier setzt die Firma Nuki an und öffnet die Tür ohne Schlüssel.
Hier geht es um einen universellen Zylinder, durch den der vorhandene ersetzt wird. Der Mieter hat gemäß § 553 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) das alleinige Recht zur Nutzung der Wohnung. Deshalb darf er in seiner Mietwohnung auch das Schloss austauschen, wenn er dies wünscht.

Dies hat mehrere Vorteile:

  • er muss bei einem Umzug nicht die Ersatzschlüssel wechseln
  • er hat die freie Wahl, welches Produkt er wählt
  • der Vermieter kann mit seinem Schlüssel nicht mehr in die Wohnung

In Bezug auf Nukis Universal-Zylinder:

  • die Basisplatten von Smart Lock (A oder B – hier muss nur der Kleber getauscht werden) passen immer
  • schneller Umbau bei Umzug, ohne viel ändern zu müssen
  • kein Wechsel der Schlüssel notwendig, seien es Ersatz- oder persönliche Schlüssel
  • hochwertiger als viele verbaute Zylinder
  • sicherer als viele verbaute Zylinder

Dieser Zylinder ist für den Personenkreis gedacht, der schnell, effizient, sicher und unproblematisch sein Schloss für das Nuki Umfeld öffnen und erweitern will.

Verpackung:

Die Verpackung ist in Schwarz gehalten. Oben links steht der Firmenname und darunter die Typenbezeichnung. Der Zylinder selbst ist als weiße 3D Strichzeichnung in der Mitte zu sehen. Unten links steht noch Swiss Technology und unten rechts „powered by M&C“ samt Logo in Form eines aus Dreiecken bestehenden Stieres.

An der Seite steht lediglich der Hinweis, dass die Schlüssel nur mit der beigefügten Keykarte bestellt werden können.

Inhalt:

Öffnet der Käufer die Verpackung, fällt gleich der Blick auf die fünf Schlüssel, die dem Set beiliegen. Unten links befindet sich die Karte mit der Schlüsselnummer. Darunter sind noch einige wichtige Artikel und rechts liegt der Schließzylinder.

Unter der Karte und dem Zylinder befinden noch folgende Artikel:

  • Zwei Bolzen für die untere Seite des Zylinders. Mit diesen kann die Entfernung zur Schraube verändert werden, mit der der Zylinder mit der Tür verschraubt wird.
  • Diverse Verlängerungsbolzen für den Mittelteil zwecks Abstand zur Schraube. Diese Schraube befindet sich mittig in dem Bereich, in dem sich auch der Bolzen befindet.
  • Eine längere Schraube für eine Befestigung mit der Tür.
  • Ein Inbusschlüssel samt einer kleineren Ersatzschraube für den Teil des Schließzylinders, der in die Wohnung ragt.
  • Die Nuki Security Karte und eine Anleitung.
  • Auf dem Zylinder sind folgende Längen bereits angebracht: 2,5 mm, 5 mm, 7,5 mm, 10 mm. Diese können individuell für das jeweilige Schloss entfernt und zusammengestellt werden.

Der Zylinder wird bei der Firma M&C im Auftrag von Nuki produziert.

Sicherheitsmerkmale:

Aufbau:

Der Universal Zylinder von Nuki besitzt auf der einen Seite eine Öffnung für einen Schlüssel. Auf der anderen Seite sitzt eine Art Knauf, der perfekt in das Nuki Lock passt. Auf der Seite mit dem Knauf sind bereits vier Module angebracht. Diese werden mit einer Inbusschraube am Platz gehalten und dank einer Nase können diese auch nicht verrutschen. Der Knauf ist entfernbar, was den Einbau sehr erleichtert. Unter dem Riegel in der Mitte befindet sich ein Bolzen, der entfernt werden kann, um an das jeweilige Schloss angepasst zu werden.

Technische Details:

Zylinderleicht anpassbar
Sicherheitskarte gegen unbefugtes Kopieren der Schlüssel
höchste Sicherheitsklasse: SKG***
höchste Bohrfestigkeit dank PUMA (Hard) Steel U-Clip
Gehäusestifte aus gehärtetem Stahl
rostfreier Stahl (mit PUMA-Stahleinlage) und Nocken
Not- und Gefahrenfunktion
Ausstattung5 Schlüssel
Sicherheitskarte
Anleitung
Nuki Adapter
Richtlinienerfüllt alle EN- und DIN-Normen
Mögliche KombinationenAußenmaß 32 mm:
30/32; 32,5/32; 35/32; 37,5/32; 40/32; 42,5/32; 45/32; 47,5/32; 50/32; 52,5/32; 55/32
Außenmaß 37 mm:
30/37; 32,5/37; 35/37; 37,5/37; 40/37; 42,5/37; 45/37; 47,5/37; 50/37; 52,5/37; 55/37
Außenmaß 42 mm:
30/42; 32,5/42; 35/42; 37,5/42; 40/42; 42,5/42; 45/42; 47,5/42; 50/42; 52,5/42; 55/42

Einbau:
Zuerst habe ich den Beschlag abgenommen. Danach wurden die mittlere Schraube an der Seite der Tür und der alte Zylinder entfernt. Anschließend habe ich überprüft, ob die Länge und der Abstand der Schraube gleich sind.

Dann wurde der Nuki Universal Zylinder eingesetzt und mit der Tür verbunden und verschraubt. Am Schluss habe ich die Inbusschraube entfernt und die Module solange getauscht, bis die Basisplatte des Nuki Smart Lock 3.0 plan auf die Platte der Tür passte. Da die Schraube nun zu lang war, benutzte ich die beiliegende Schraube, um das Modul fest zu verschrauben. Von außen habe ich den Schlüssel eingesetzt, um den Zylinder erst einmal normal zu öffnen, ohne Nuki Lock. Der komplette Zeitaufwand betrug etwa 10 Minuten. Da ich so etwas vorher nie durchgeführt hatte, kann ich bestätigen, dass dies auch von unerfahrenen Personen durchgeführt werden kann. Wichtig hier ist nur, dass der Zylinder nicht wackelt und wirklich fest sitzt.

Fazit:

Mit dem Universal Zylinder hat Nuki ein qualitativ hochwertiges und sehr sicheres Schloss auf den Markt gebracht. Es wurden sehr viele Sicherheitsaspekte bedacht, wie die DIN Norm und das Erschweren, diesen Zylinder zu knacken. Das Einbauen geht selbst für Laien leicht von der Hand und kann auch ohne Kenntnisse schnell und sicher durchgeführt werden. Die Anleitung ist hier sehr hilfreich. Das Zusammenspiel mit dem Nuki Lock ist sofort und problemlos möglich. Zu bedenken ist hier, dass dieses Set extra von Nuki für Nuki entwickelt wurde. Der Test des Nuki Lock ist auf DataHolic ebenfalls zu finden.

Würde ich es mir erneut kaufen? Im Zusammenspiel mit den Nuki Produkten: Ja.

Pro:

  • schneller und unkomplizierter Einbau
  • günstig
  • viele Sicherheitsaspekte
  • gleich fünf Schlüssel inbegriffen

Neutral:

  • nur mit Nuki sinnvoll zu verwenden

Link: https://shop.nuki.io/de/zubehoer/nuki-universalzylinder/

Preis: 79,00 €

DataHolic