KIOXIA erweitert sein Angebot an PCIe-4.0-SSDs für High-End-Client-Anwendungen

Neue XG8-Serie von KIOXIA bietet hohe Leistung und neueste Sicherheitsfunktionen

KIOXIA Europe hat die neue XG8-Serie seiner Client-SSDs für High-End-Notebooks, Desktops, Gaming-Systeme, Workstations sowie Boot-Applikationen in Rechenzentren vorgestellt. Mit der XG8-Serie erweitert das Unternehmen sein umfassendes Portfolio an SSDs (Solid State Drives) mit PCIe-4.0-Schnittstelle.

Die XG8-Serie wurde entwickelt, um für anspruchsvolle Client-Umgebungen die höchste Leistung bereitzustellen. Power-User können so die Vorteile der PCIe-Gen4-x4-Geschwindigkeit und den großen Speicherplatz nutzen.

Die XG8-Serie ist im Formfaktor M.2 Typ 2280 verfügbar und unterstützt optionale Sicherheitsfunktionen nach den neuesten Standards TCG Pyrite 2.01 und TCG Opal 2.01[1], um die Sicherheit der Daten zu Hause, im Büro oder auf Reisen zu gewährleisten. Darüber hinaus bietet die XG8-Serie einen durchgängigen Schutz des Datenpfads für eine höhere Datenintegrität.

Zu den weiteren Funktionen gehören:

  • Zukunftsorientierte Unterstützung für das Softwareprotokoll NVMe 1.4 und grundlegende Verwaltungsbefehle über den System Management Bus (SMBus), die ein besser abgestimmtes Wärmemanagement für PCs ermöglichen.
  • Benachrichtigungen bei Stromausfall, um Daten vor einem erzwungenen Herunterfahren zu sichern.
  • Die Seitenbandsignale (PERST#, CLKREQ# und PLN#) sind sowohl für Spannungen von 1,8 V als auch von 3,3 V verfügbar (die aktuellen Client-Modelle unterstützen nur 3,3 V), wodurch mehr Plattformen unterstützt werden.

„Mit der XG8 setzen wir die Erweiterung unseres PCIe-4.0-Produktangebots fort“, erklärt Paul Rowan, Vice President SSD Marketing und Engineering bei KIOXIA Europe. „Mit Kapazitäten von 512 Gigabyte, 1.024 Gigabyte, 2.048 Gigabyte und 4.096 Gigabyte im Formfaktor M.2 2280 bietet die XG8-Serie die ideale Speicherlösung für ein breites Anwendungsspektrum von Notebooks und Workstations sowie als Server-Boot-SSD – mit der gewohnten Leistung und Zuverlässigkeit der KIOXIA-SSDs.

Die XG8-Serie steht ab sofort für Kundenevaluierungen zur Verfügung.

Anmerkungen

[1] Die Verfügbarkeit von Sicherheits-/Verschlüsselungsoptionen kann je nach Region abweichen.

*Die Muster sind für Testzwecke bestimmt. Die Spezifikationen der Muster können von den Serienmodellen abweichen.

*Definition der Kapazität: KIOXIA definiert ein Megabyte (MB) als 1.000.000 Byte, ein Gigabyte (GB) als 1.000.000.000 Byte und ein Terabyte (TB) als 1.000.000.000.000 Byte. Das Betriebssystem eines Computers hingegen erfasst die Speicherkapazität mithilfe von Zweierpotenzen für die Definition von 1Gb = 2^30 Bits = 1.073.741.824 Bits, 1GB = 2^30 Bytes = 1.073.741.824 Bytes und 1TB = 2^40 Bytes = 1.099.511.627.776 Bytes und zeigt daher weniger Speicherkapazität an. Die verfügbare Speicherkapazität (inklusive der Beispiele für verschiedene Mediendateien) hängt von der Dateigröße, der Formatierung, den Einstellungen, der Software und dem Betriebssystem und/oder vorinstallierten Softwareanwendungen oder Medieninhalten ab. Die tatsächliche formatierte Kapazität kann variieren.

DataHolic