Die GIGABYTE AORUS WATERFORCE Wasserkühlungen bieten Unterstützung der neuen 12. Gen Intel® Prozessoren

Dank des erfolgreichen Stresstests mit der 12900K CPU sind ein optimales Arbeits- und Entertainment-Erlebnis, sowie Langlebigkeit, geringe Lautstärke und hohe Leistung sichergestellt

GIGABYTE TECHNOLOGY Co. Ltd, einer der führenden Hersteller von Motherboards, Grafikkarten und Hardware-Lösungen, hat bekanntgegeben, dass das komplette Sortiment an AIO Wasserkühlungen, darunter die AORUS WATERFORCE Serie und die AORUS WATERFORCE X Serie, mit einem Bracket für LGA1700 Sockel ausgestattet werden können, das Unterstützung für die 12. Gen Intel® Core™ Prozessoren ermöglicht. So sind optimale Flexibilität und Kompatibilität sichergestellt. Dank des größeren Schlauchdurchmessers und der hochwertigen Komponenten bieten die beiden Kühlerserien volle Unterstützung der neuen 12. Gen Intel® Core™ Prozessoren und bestehen den Prime 95 non AVX Stresstest mit Turbo Boost Technologie. So können Nutzer bei Gaming und Arbeit stabile Leistung genießen, ohne sich Sorgen über Leistungsabfälle durch Überhitzen des Prozessors machen zu müssen.

„Mit dem Launch des neuen Intel® Z690 Chipsatzes und der 12ten Generation Core™ Prozessoren, sind die meisten Wasserkühler auf dem Markt aufgrund des neuen Sockels nicht länger in der Lage, diese zu unterstützen. GIGABYTE hat bei den AORUS WATERFORCE und AORUS WATERFORCE X Serien die strukturellen Änderungen der kommenden Plattformen bereits in der frühen Phase der Entwicklung berücksichtigt und visionäres Zubehör in Form der Brackets für LGA 1700 entwickelt, sodass Nutzer die neue Plattform genießen können, ohne ihre Wasserkühlung aufrüsten zu müssen“, so Jackson Hsu, Leiter der GIGABYTE Channel Solutions Product Development Division. „Die GIGABYTE AORUS WATERFORCE und GIGABYTE AORUS WATERFORCE X AIO Wasserkühlungen knüpfen an die gefeierten früheren Generationen an und bieten ein exklusives Design mit einer Reihe von Verbesserungen, basierend auf dem Feedback der Nutzer. Abseits der Langlebigkeit und hohen Kompatibilität, bestehen sie auch den Prime 95 non AVX Stresstest mit der 12. Generation der Intel® Core™ Prozessoren mit Turbo Boost Technologie, sodass sich Nutzer auf einen stabilen, sorgenfreien Betrieb verlassen können.“

Multicore CPUs sind der Standard für High-end Systeme geworden, doch mit höheren Taktraten kann auch eine höhere Hitzeentwicklung einhergehen, die sich negativ auf die Systemleistung auswirken kann. Der höhere Flüssigkeitsdurchfluss, eine hochwertige Pumpe, langlebige Lüfter und das fortschrittliche Design mit maximal 3200 RMP Pumpengeschwindigkeit ermöglichen es den AIO Wasserkühlungen der AORUS WATERFORCE und AORUS WATERFORCE X Serien eine optimale Hitzeableitung von den Prozessoren zu bieten und auch bei hoher Auslastung einen idealen Betrieb zu garantieren. Im Prime 95 non AVX Stresstest mit dem Intel® Core™ i9 12900K Prozessor und einer Taktrate von P-Core 4.9 GHz und E-Core 3.7GHz bei allen Kernen mit Turbo Boost Technologie demonstrieren die Kühler eindrucksvoll ihre extreme Effizienz bei der Hitzeableitung und ihre herausragende Stabilität. Dank der rigorosen Tests ist sichergestellt, dass sich Nutzer auf eine stabile und effiziente Hitzeableitung beim Spielen oder der Arbeit mit ihrem System verlassen können.

Die Wasserkühlungen der AORUS WATERFORCE und AORUS WATERFORCE X Serien sind in den drei Radiatorgrößen 240/280/360mm erhältlich und decken die verschiedenen Anforderungen der Nutzer optimal ab. Gleichzeitig sind eine Unterstützung der Intel® LGA 1700 und anderer Sockel für High-end Multicore Prozessoren dank verschiedener Halterungen im Zubehör gewährleistet. Dabei verbessern die AORUS WATERFORCE und AORUS WATERFORCE X Serien die Funktionalität und das Design in allen Aspekten. Der Durchmesser des Schlauchs wurde von 5,1 mm auf 7,8 mm erhöht, wodurch der Durchfluss um 37% gesteigert und eine schnellere, effizientere Hitzeableitung erreicht wird. Die Keramikachse ist weniger anfällig gegen Schäden und Korrosion im Vergleich zu Achsen aus Metall, sodass eine längere Lebensdauer, verbesserte Zuverlässigkeit und eine höhere Leistung bei der Hitzeableitung ermöglicht werden. Zusätzlich sind die Lüfter der Wasserkühlungen mit dem modernsten Graphen Nano Schmierstoff ausgestattet, der eine geringe Reibung und bessere Gleiteigenschaften bietet. So werden der Verschleiß des Lagers und der Carbon-Abrieb reduziert, wodurch die Lautstärke der Kugellager bei geringer Lüfterdrehzahl gesenkt und ein leiser Betrieb ermöglicht wird.

Die AORUS WATERFORCE und AORUS WATERFORCE X AIO Wasserkühlungen sind bereits auf dem Markt erhältlich und unterstützen durch ein Update der Firmware eine Pumpengeschwindigkeit von 3200RPM für optimale Kühlleistung.

DataHolic