ASUS kündigt Rack-Server auf Basis von AMD EPYC 9004 und Wasserkühlungslösungen an

Der Stromverbrauch der Lüfter wird um über 90 % gesenkt, was zu enormen Einsparungen beim Betrieb von Rechenzentren führt

  • Überlegene Lösungen zur Wasserkühlung: Über 90 % geringerer Stromverbrauch der Lüfter für enorme Einsparungen im Rechenzentrumsbetrieb
  • Neues Kühlungsdesign: Festplatteneinschub mit 44 % breiteren Belüftungslöchern und optimiertem Layout zur Minimierung des Luftwiderstands und Verbesserung des Luftstroms
  • Nr. 1 im Benchmark: Weltrekordverdächtige Leistung mit 24 Erfolgen im neuesten SPEC CPU2017 und SPECjbb

Ratingen, Deutschland, 14.11.2022 – ASUS, ein führender Anbieter von Serversystemen, Server-Mainboards und Workstations, kündigte heute seine neuen branchenführenden Serverlösungen an, die mit den neuesten AMD EPYC™ Prozessoren der Serie 9004 ausgestattet sind. ASUS hat außerdem überlegene Wasserkühlungslösungen auf den Markt gebracht, die die Stromverbrauchseffizienz (PUE) in Rechenzentren drastisch verbessern.

Das bahnbrechende Kühlungsdesign dieser neuen Generation bietet überragende Energie- und Kühlungseigenschaften, um klassenführende Funktionen zu unterstützen, darunter CPUs mit bis zu 400 Watt, Grafikprozessoren mit bis zu 350 Watt und Netzwerklösungen mit 400 Gbit/s.

Nachhaltiges Design für HPC-Rechenzentren

Dank des innovativen ASUS-Kühlungsdesigns ermöglichen die ASUS-Rackserver-Lösungen einen verbesserten Systemluftstrom, der den Stromverbrauch minimiert und die Effizienz maximiert. Der geringere Stromverbrauch steht im Einklang mit der ASUS 2025 Sustainability Goals Initiative, die darauf abzielt, einen proaktiven und positiven Wandel herbeizuführen. Das neue Design des Festplatteneinschubs an der Vorderseite der Server der RS-Serie verfügt über 44 % breitere Belüftungslöcher im Vergleich zur vorherigen Generation, die den Luftstrom durch das System erhöhen und die thermische Effizienz verbessern. Dies trägt zur Langlebigkeit der Komponenten bei, einschließlich der neuesten DDR5-, PCIe® 5.0- und NVMe®-Technologien. Das verbesserte Lüftertunneldesign mit unabhängigen CPU- und GPU-Luftstromtunneln erhöht die Leistung von 400W-CPUs und 350W-GPUs, was rechenintensive Workloads in Unternehmen deutlich beschleunigt.

Ganzheitliche Lösungen für Flüssigkeits- und Wasserkühlungen

Steigender Stromverbrauch, höhere CPU-TDP und immer leistungsfähigere GPUs stellen den Servermarkt und die Betreiber von Rechenzentren vor Herausforderungen. Der neueste RS720QA-E12 High-Density-Server, der über die Direct-to-Chip (D2C)-Technologie gekühlt wird, hebt sich von der Konkurrenz ab, indem er einen um über 90 % geringeren Stromverbrauch der Lüfter und einen um 29,6 % niedrigeren Geräuschpegel aufweist – unterstützt durch die ASUS Thermal Radar 2.0- und Power Balancer-Technologien. ASUS arbeitet mit den branchenführenden Tauchkühlungspartnern Submer und MGC zusammen, um umfassende Lösungen für die Flüssigkeitskühlung anzubieten – von Servern bis hin zu Flüssigkeitskühlungsmodulen, Raumplänen für Rechenzentren, Evaluierungen der Leistungsfähigkeit und Infrastrukturvorschlägen.

Weltrekordverdächtige ASUS EPYC 9004 Serverlösungen

Die Prozessoren der AMD EPYC 9004-Serie setzen die AMD-Geschichte der x86-Architektur-Innovationen und der rekordverdächtigen Leistung mit der 5-nm-Technologie der nächsten Generation fort. Sie unterstützen außerdem hochleistungsfähige DDR5 DIMMs, 128 PCIe 5.0 Lanes und 12 Speicherkanäle und stellen damit die Ressourcen bereit, die für speicherhungrige KI, ML, HPC und große In-Memory-Berechnungen benötigt werden. ASUS setzt seine Führung in Sachen Leistung fort, indem es 24 Benchmark-Weltrekorde bei SPEC CPU2017 und SPECjbb mit den Dual-Socket RS700A-E12 und Single-Socket RS520A-E12 Servern erzielt.

Zu diesen neuesten ASUS-Servern, die auf AMD EPYC-Prozessoren der 9004-Serie basieren, gehören die Dual-Sockel RS720A-E12 und RS700A-E12 sowie die Single-Sockel RS520A-E12 und RS500A-E12; außerdem der auf Dichte optimierte RS720QA-E12 sowie die GPU-Server ESC8000A-E12 und ESC4000A-E12. Alle ASUS GPU Server sind NVIDIA-zertifiziert und unterstützen die NVIDIA® AI Enterprise und Omniverse Lösungen. Alle ASUS Server mit AMD EPYC Prozessoren der 9004-Serie sind für VMware, Microsoft Windows Server und Linux zertifiziert.

DataHolic