Alexa Live: Amazon präsentiert neue Tools für Skill-Entwickler:innen und Gerätehersteller

Auf der Entwickler-Konferenz Alexa Live kündigt Amazon heute zahlreiche neue Tools und Features für Skill-Entwickler:innen und Gerätehersteller an, mit denen sie neue Alexa-Erlebnisse für Kund:innen schaffen können.

Viele der vorgestellten Features werden auch in Deutschland verfügbar sein. Dazu gehören beispielsweise:

  • Alexa Connect Kit SDK für Matter: Das neue Softwarepaket bringt die Vorzüge der gemanagten Services von ACK wie Cloud-Konnektivität, Over-the-Air-Updates für das Produktlebenszyklusmanagement, Logs und Metriken auf Matter-Geräte.
  • Alexa Ambient Home Dev Kit: Die Sammlung von neuen APIs und Diensten macht zahlreiche Alexa Smart Home Features auch für Entwickler:innen verfügbar und ermöglicht Kund:innen ein einheitlicheres Ambient Smart Home-Erlebnis.
  • Alexa Voice Service (AVS) SDK 3.0, das Alexa Smart Screen SDK und AVS Device SDK verbindet. So erhalten Gerätehersteller grundlegende Tools, um ansprechende und spannende Alexa-Erlebnisse zu schaffen – sowohl sprachbasiert als auch multimodal und für eine Vielzahl von Gerätekategorien.
  • Multi-Assistent Spracherlebnisse: Universal Device Commands (UDCs) und Agent Transfers (ATs) sind zukünftige Fähigkeiten für Erlebnisse mit mehreren Aktivierungsworten, die es den Kund:innen erleichtern, mit mehreren Sprachdiensten auf demselben Gerät zu interagieren. Amazon plant, innerhalb des nächsten Jahres die Cloud-Unterstützung für UDCs und ATs zu aktivieren.
  • Alexa Shopping Kit, das eine Reihe an Features umfasst, die Skill-Entwickler:innen erlauben, Einkaufserlebnisse in ihre Skills zu integrieren. Kund:innen können relevante Produkte entdecken, suchen und kaufen – alles, ohne den Skill zu verlassen.
DataHolic