Noctua NH-U12S redux

Die Firma Noctua ist bekannt für Ihre Lüfter und Kühlsysteme. Im Rahmen eines Reviews wurde uns der neue Noctua Redux, genauer dem NH-U12S, zugesendet. Hier wird getestet, wie er sich schlägt und für welchen Einsatzbereich wir diesen sehen.

Vielen Dank an Noctua für das Vertrauen und dem Bereitstellen des NH-U12S redux.

Verpackung:

Das Behältnis des Redux ist in Grau gehalten. Oben steht nur Redux by Noctua.

An den Seiten sind Teile der Spezifikation angebracht, zusammen mit der genauen Bezeichnung des CPU-Kühlers.

An der Rückseite befinden sich einige technischen Details. Ebenso ist eine Risszeichnung unten rechts, an der die Maße in Millimeter (mm) angegeben sind.

Inhalt:

Im inneren der Verpackung liegen folgende Gegenstände:

  • Der Kühlkörper mit vormontiertem Lüfter
  • ein Mounting System
  • diverse Schrauben
  • zwei Halterungen für Intel und AMD Systeme
  • eine Anleitung

Haptik:

Der Körper des Kühlers ist silbern. An einer Seite ist ein 120mm Lüfter in Grau montiert, gehalten wird dieser durch zwei Klammern. Das Gebläse kann in Push, oder Pull Konfiguration angeknipst werden.

Auf der Oberseite des Körpers ist REDUX by Noctua in die Lamelle gestanzt.

Ein Blick durch die Blätter ist von zwei Seiten möglich. Die anderen beiden Ränder sind verschlossen. Somit kann die Luft hier nicht entweichen.

Vier Heatpipes werden durch die Grundplatte geführt. Auf dieser Fläche, die mit der Oberseite der CPU in Berührung kommt, wurde eine Wärmeleitpaste aufgetragen. An den Seiten dieser Platte sind zwei Schrauben angebracht, die mit der Halterung an Mainboard befestigt werden.

Details

Basierend auf dem vielfach ausgezeichneten NH-U12S

Der NH-U12S redux basiert auf Noctuas bewährtem Premium-Kühler NH-U12S, der als einer der besten schlanken 120mm Tower-Kühler auf dem Markt bekannt ist. Mit mehr als 200 Auszeichnungen und Empfehlungen internationaler Hardware-Webseiten und -Magazine hat der NH-U12S zehntausende Kunden rund um den Globus überzeugt.

Auf das Wesentliche reduzierte redux-Edition

Dem Grundsatz von Noctuas Produktlinie redux entsprechend greift der NH-U12S redux das bewährte Konzept des NH-U12S auf und reduziert es ganz auf das Wesentliche: Einen leisen, hochwertigen, breit kompatiblen und einfach zu montierenden 120mm-Kühler mit schlankem Zubehörpaket.

Klassische 120mm Tower-Bauform für beste Gehäuse- und PCIe-Kompatibilität

Mit einer Bauhöhe von 158mm ist der NH-U12S redux kompakt genug, um problemlos in die meisten modernen Tower-Gehäuse zu passen. Durch die Breite von 125mm (inkl. Lüfter und Lüfterklammern) ragt der Kühler auf den meisten ATX oder Micro-ATX Mainboards nicht über den obersten PCIe-Slot, sodass für beste Kompatibilität mit Multi-GPU Systemen gesorgt ist.

100% RAM-Kompatibilität

Dank seiner schlanken Konstruktion mit nur 45mm Bautiefe ragt der NH-U12S redux auf keiner aktuellen Plattform über die RAM Slots. Damit ist nicht nur ein einfacher Zugriff auf die Speichermodule garantiert, sondern auch 100% Kompatibilität mit Modulen, die über hohe Kühlkörper oder RGB-Beleuchtung verfügen.

Bewährter NF-P12 Lüfter mit PWM

Der speziell für drucksensitive Anwendungen wie CPU-Kühler konzipierte NF-P12 erfreut sich unter Silent-Enthusiasten seit vielen Jahren größter Beliebtheit. Die schneller drehende 1700rpm Version der Produktlinie redux unterstützt PWM für automatische Geschwindigkeitsregelung durch das Mainboard – so kann der Lüfter vielfach praktisch lautlos laufen, verfügt aber zugleich über massive Leistungsreserven.

Optionales Dual-Lüfter-Set

Das optionale NA-FK1 Fan-Kit ermöglicht es, den NH-U12S redux mit einem zweiten Lüfter auszustatten, um eine noch bessere Kühlleistung zu erzielen. Neben dem zweiten NF-P12 redux-1700 PWM Lüfter enthält das Set auch Lüfterklammern, Anti-Vibrations-Pads, ein Y-Kabel sowie zwei Low-Noise-Adapter, mit denen sich eine noch größere Laufruhe erreichen lässt.

Hochpräzise gefertigte Kontaktfläche für optimalen Wärmeübergang

Nur eine minimal konvexe Vollkupfer-Kontaktfläche garantiert auf heutigen Prozessoren optimale Kontaktqualität sowie eine gleichmäßige Wärmeverteilung über alle Heatpipes. Während dieses zentrale Bauteil bei vielen Kühlern aus Kostengründen eingespart wird, verfügt der NH-U12S redux wie der reguläre NH-U12S über eine hochpräzise gefertigte Kontaktfläche, um einen optimalen Wärmeübergang zu gewährleisten.

SecuFirm2™ Multi-Sockel Montagesystem

Noctuas SecuFirm2™ Montagesysteme haben sich zu einem Synonym für Qualität, Zuverlässigkeit und einfache Installation entwickelt. Das SecuFirm2™ System des NH-U12S redux unterstützt Intel LGA1700 (seit 2021), LGA1200, LGA115x (LGA1150, LGA1151, LGA1155, LGA1156) und LGA20xx (LGA2066, LGA2011-3, LGA2011-0) sowie AMD AM4. Es ist kinderleicht zu montieren, sorgt für optimalen Anpressdruck und bietet auch bei intensivem Gebrauch über viele Jahre eine perfekte Funktion.

Kostenlose Montage-Upgrades

Wie Noctuas höherpreisige Kühler ist auch der NH-U12S redux eine sichere Langzeitinvestition: Soweit technisch machbar, wird Noctua für zukünftige Sockel kostenlose Upgrade-Kits zur Verfügung stellen. Auch für ältere Sockel wie LGA775 oder LGA1366 können über die Noctua-Webseite kostenlose Montage-Sets angefordert werden.

Vorapplizierte NT-H1 Wärmeleitpaste

Als beliebte Wahl bei Übertaktern und Enthusiasten rund um den Globus ist NT-H1 zu einem etablierten Standard für Premium-Wärmeleitpasten geworden. Beim NH-U12S redux ist eine dünne Schicht NT-H1 auf die Kontaktfläche des Kühlers vorappliziert. Damit gibt es keinerlei Unsicherheit mehr, wieviel Paste aufgebracht werden soll, und die Kühlermontage geht noch einfacher vonstatten!

6 Jahre Herstellergarantie

Noctua Produkte sind für ihre makellose Qualität und herausragende Langlebigkeit bekannt. Dieser Tradition folgend werden auch beim NH-U12S redux keine Abstriche gemacht und wie alle Noctua Lüfter verfügt der mitgelieferte NF-P12 redux über eine MTTF-Spezifikation von über 150.000 Stunden. Das gesamte NH-U12S redux Paket wird mit vollen 6 Jahren Herstellergarantie ausgeliefert.

Technische Daten

Product Details
Hinweise und WarnungenFurther reading:
 How do the NH-U12A, NH-U12S and NH-U12S redux compare? Which one to choose.
Sockel-KompatibilitätIntel LGA2066, LGA2011-0 & LGA2011-3 (Square ILM), LGA1700 (mitgeliefert seit Q4 2021, ältere Kühler benötigen NM-i17xx-MP78), LGA1200, LGA1156, LGA1155, LGA1151, LGA1150 & AMD AM4
Höhe (ohne Lüfter)158 mm
Breite (ohne Lüfter)125 mm
Tiefe (ohne Lüfter)45 mm
Höhe (mit Lüfter)158 mm
Breite (mit Lüfter)125 mm
Tiefe (mit Lüfter)71 mm
Gewicht (mit Lüfter)710 g
MaterialVernickeltes Kupfer (Boden und Heat-Pipes), Aluminium (Kühlrippen)
NSPR129
Max. TDPsiehe NSPR
Lüfter-Kompatibilität120x120x25
LieferumfangNH-U12S redux Kühlkörper
NF-P12 redux-1700 PWM Lüfter
4x NA-AVP1 chromax.grey Anti-Vibrations-Pads
Lüfter-Montageklammern (ein Paar)
NT-H1 High-End Wärmeleitpaste (vorappliziert)
SecuFirm2™ Montage-Kit
Garantie6 Jahre
Lüfter-Spezifikationen
ModellNF-P12 redux-1700 PWM
LagertypSSO
Max. Umdrehungsgeschw. (+/-10%)1700 RPM
Min. Umdrehungsgeschw. (PWM, +/-20%)450 RPM
Max. Volumenstrom120,2 m³/h
Max. Geräuschentwicklung25,1 dB(A)
Betriebsspannung12 V
MTTF> 150.000 h

Einbau:

Vor dem Einsatz muss die Anleitung gelesen werden. Hier wird erklärt, welche der Schrauben, Haltestege, etc benötigt werden. Ab hier wird der Einbau auf einem Intel-Mainboard beschrieben. Im ersten Schritt werden die Bolzen durch die Basisplatte gesteckt und mit den Klammern aus Kunststoff fixiert. Diese Platte wird dann auf der Rückseite der Hauptplatine in Höhe der CPU gebracht und die Stifte durch die Öffnungen geschoben. Auf der Oberseite werden die Passenden Plastik Ringe auf die Metallstifte eingeführt. Jetzt werden die Halteklammern des Lüfters auf die Stahlstifte platziert und mit den vier Bolzen festgezogen. Daraufhin wird die Abdeckung des Kühlkörpers entfernt. Ebenso muss das Gebläse abgeklemmt werden, sonst ist eine der beiden Gewindestifte nicht zugänglich. Jetzt wird der Redux auf die CPU gesetzt. Mit den seitlichen Schrauben wird der Lüfter mit den Klammern verschraubt. Im letzten Schritt wird der 120mm Ventilator an eine der Seiten geklipst und mit dem vier Pin Stecker mit dem Mainboard verbunden.

Temperaturen und Lautstärke:

Um diesen Kühlkörper zu testen, wird das Programm prime95 verwendet. Dieses Tool belastet nur die CPU und nicht die anderen Komponenten. Die Dauer der Überprüfung beträgt 30 Minuten. Ebenso wird die Temperatur bei Office arbeiten überprüft. Bei der Spieletauglichkeit wird das Anwendung 3dMark eingesetzt, hier werden diverse Szenarien simuliert, die alltäglich bei Spielen zum tragen kommt. Die Temperatur wird mit dem Programm HW-Monitor ausgelesen. Bei der Lautstärke wird ein externes System benutzt, das der Geräuschpegel in dB(A) ausgibt. Gemessen wird mit dem PC auf dem Tisch bei einem Abstand von 30 cm.

Idle: 38°C bei 35 dB(A)
Gaming: 49°C bei 35,5 dB(A)
Last: 63°C bei 36 dB(A)

Somit kann gesagt werden, dass dieser Kühler einen i7-8700K unter Volllast bei 63°C Grad kühlt. Die von Intel vorgegebene maximal Temperatur dieser CPU liegt bei 100°C. Demzufolge ist hier genug Abstand vorhanden. Bei den 36dB(A) ist die Lautstärke ebenfalls niedrig, vergleichbar mit einem Blätterrascheln.

Hier ein Vergleich zu anderen Kühllösungen:

Testumgebung:

CPU: Intel i7-8700K
Mainboard: ASrock Fatal1ty Z370
RAM: G.Skill DIMM 64 GB DDR4-3200 Kit
Grafikkarte: ASUS 1080
SSD:Seagate FireCuda 2 TB NVME; WD 1 TB NVME
CPU Kühler: Noctua NH-U12s Redux
Netzteil: bequiet! 11FM Pure Power 1000W
Boxen: Sound Blaster Soundbar
Maus: Mad Catz M.O.J.O.
Tastatur:Cooler Master MK750
Kopfhörer: JBL – Quantum 800

Software:
prime95 v307.win64
Furmark 1.29.0.0
3DMark Time Spy
Programme (Chrome, Office, DaVinci Resolve)

Fazit:

Mit dem Noctua NH-U12S Redux kommt ein effizienter sowie leiser Kühler auf den Markt. Einen i7-8700K vermochte er effektiv abzukühlen. Die CPU wurde nicht übertaktet, da dies ein Laie selten durchführt. Der Redux wurde für den Dauereinsatz konzipiert und ebendiese Vorgabe wird erfüllt. In einem Gaming Rechner mit Seitenfenster samt einem System, das farblich aufeinander abgestimmt ist, ist er ebenfalls optisch ansprechend. In einem geschlossenen Case wird er ebenso eingesetzt. Der Käufer solcher Kühlsysteme benötigt eine anhaltende Leistung und kein Leuchten. Wer dies dennoch anstrebt, tauscht den Ventilator gegen eine RGB-Version aus. Vorteil von diesen Kühllösungen ist, dass bei einem Ausfall des Lüfters die Abkühlung weiterhin existent ist. Im Gegensatz dazu, wenn bei einer custom oder All-in-One Wasserkühlung die Pumpe ausfällt, ist keine Kühlung mehr vorhanden. Oft wird dieser Kühler bei HTPCs (Home Theater Personal Computer) eingesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Rechner, die in Wohnzimmern stehen, Filme beziehungsweise Musik wiedergeben und bei denen die Lautstärke eine große Rolle spielt.

Aufgrund all dieser Punkte wir hier der DataHolic Technik Award vergeben.

Für welchen Einsatzzweck würden wir den NH-U12S Redux kaufen: Bei alle Systeme, die funktionieren müssen und bei denen die Lautstärke eine Rolle spielt.

Pro:

  • alle aktuellen Sockel werden unterstützt
  • effiziente Kühlleistung
  • leiser Betrieb

Neutral:

  • Lüfter muss bei einem Einbau entfernt werden

Link: https://noctua.at/de/nh-u12s-redux

Preis Amazon* (Affiliate Link): 49,99 €

DataHolic