Sonntag, Mai 26, 2024
allHW-NewsNews

Mit der Einführung der ThinkStation PX, P7 und P5 bietet Lenovo ein außergewöhnliches Maß an Performance, Power und Geschwindigkeit

Die drei Desktop-Workstations der nächsten Generation sind mit den neuesten Technologien von Intel und NVIDIA ausgestattet und verfügen über ein elegantes, brandneues Gehäuse, das gemeinsam mit Aston Martin entwickelt wurde

Lenovo hat heute die Markteinführung der ThinkStation PX, P7 und P5 bekannt gegeben und damit ein neues Trio der technologisch fortschrittlichsten Desktop-Workstations vorgestellt, die das Unternehmen je gebaut hat. Die neuen Workstations wurden von Grund auf neu entwickelt, um die heutigen extremen High-Computing-Workloads in allen Branchen zu übertreffen. Sie verfügen über die neueste Prozessortechnologie von Intel® mit bis zu 120 Kernen und unterstützen professionelle High-End-Grafikprozessoren NVIDIA RTX™.

Darüber hinaus zeichnen sich die neuen Workstations durch ein völlig neues, bahnbrechendes Gehäusedesign und fortschrittliche Thermik sowie BMC-Funktionen1 für eine optimierte Remote-Systemüberwachung aus. Von Virtual-Reality- und Mixed-Reality-Erfahrungen und virtueller Produktion bis hin zu maschinellem Lernen, Data Science, Computer Aided Engineering (CAE), Reality Capture und KI – diese Workstations der nächsten Generation erfüllen die kontinuierlich wachsenden Anforderungen an mehr Power, Performance und Geschwindigkeit in einer skalierbaren und zukunftssicheren Weise für diese neue hybride Arbeitswelt.

„Die neuen Desktop-Workstations wurden gezielt mit einem Fokus auf Kundenorientierung entwickelt, um die gewünschten Geschäftsergebnisse zu erzielen und innovative, neue Lösungen zu liefern, die unsere Kunden auch in Zukunft nutzen können, wenn die Arbeitslasten zunehmend komplex werden“, so Rob Herman, Vice President der Geschäftseinheit Workstation and Client AI von Lenovo. „Wir haben eng mit Intel®, NVIDIA und Aston Martin zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass diese neuen Systeme das Beste an Form und Funktionalität bieten, und kombinieren dazu ein Premium-Gehäuse mit Ultra-High-End-Grafik-, Speicher- und Verarbeitungsleistung.“

Um dieses Workstation-Trio zum Leben zu erwecken, hat Lenovo gemeinsam mit seinem Kunden Aston Martin, einem renommierten Hersteller von Hochleistungsautomobilen und führend auf dem Markt für Ultra-Luxusfahrzeuge, das neue ThinkStation-Gehäuse entwickelt. In Abstimmung mit der Designphilosophie von Aston Martin sollte die Zusammenarbeit die legendäre rote Designsprache von Lenovo widerspiegeln, höchstmögliche Performance bieten und ein höheres Maß an Individualisierung ermöglichen. Designer von Lenovo und Aston Martin haben gemeinsam an der Entwicklung der ultimativen Hochleistungsmaschinen gearbeitet, mit denen Workstation-Benutzer jeden einzelnen Schritt ihrer komplexen Workflows optimieren können. Zu diesem Zweck haben die Teams ein neues, werkzeugloses Gehäusedesign entworfen, das höchste Flexibilität und eine verbesserte Ergonomie bietet.

Mit Fokus auf maximaler Performance ist das 3D-Kühlgitter des Gehäuses direkt von Aston Martins legendärem DBS Grand Tourer inspiriert, wobei Design-Know-how aus dem Hochleistungs-Automobilsegment auf eine Desktop-Workstation angewendet wurde. Neu gestaltete Luftleitbleche und größere 3D-Sechskant-Belüftungsöffnungen sorgen zusammen mit dem patentierten Lenovo Tri-Channel-Kühlsystem für einen ungehinderten Luftstrom – und damit für eine maximale Kaltluftzufuhr und Warmluftabfuhr. Als Ergebnis maximiert das kultige Gehäuse die Performance von CPUs, GPUs, Arbeitsspeicher und Storage. Darüber hinaus verfügen alle drei neuen Workstations über ein innovatives, modulares Design mit frontseitig zugänglichen Laufwerken für eine einfache Wartung und flexible Aufrüstung.

„Die Zusammenarbeit bei der Entwicklung des neuen ThinkStation-Gehäuses von Lenovo war eine fantastische dreijährige Reise“, erklärte Cathal Loughnane, Director von Aston Martin Partnerships. „Für uns als Lenovo Workstation-Kunden stellte dieses Projekt eine einmalige Gelegenheit zur Entwicklung eines Hochleistungssystems dar, das wir für das Design und die Konstruktion unserer Hochleistungsfahrzeuge einsetzen werden.“

Lenovo ThinkStation PX: Für ultimative Flexibilität zwischen Desktop und Rechenzentrum

Die Lenovo ThinkStation PX ist das Flaggschiff unter den Workstation-Produkten von Lenovo. Mit der Unterstützung von mehr Kernen und Erweiterungsmöglichkeiten als frühere Generationen von Lenovo-Workstations erreicht es ein extrem hohes Niveau an Power und Performance. Die ThinkStation PX ist Rack-optimiert, bietet die nötige Flexibilität für Desktop- und Rechenzentrumsumgebungen und ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen beiden. Diese vielseitige neue Workstation wird von den neuesten Intel® Xeon® Scalable Prozessoren der 4. Generation angetrieben, die bis zu 120 CPU-Kerne bieten und eine durchschnittliche Leistungssteigerung von 53 % gegenüber der vorherigen Generation aufweisen.2. Die ThinkStation PX bietet außerdem Unterstützung für bis zu vier Dual-Slot NVIDIA RTX™ 6000 Ada Generation GPUs, sodass Benutzer die komplexesten Workflows in modernen Arbeitsumgebungen, einschließlich kreativer Nachbearbeitung und CAE-Simulation, verwalten und ausführen können. Die neue Desktop-Workstation mit bis zu 2 TB DDR5-Speicher und ultraschneller Bandbreite über PCIe Gen 5-Lanes bietet Flexibilität für die Multi-User-Virtualisierung in hybriden Workflow-Umgebungen – ob im Rechenzentrum oder als Cluster auf dem Boden unter dem Schreibtisch. Schließlich bietet diese Workstation ein effizientes 1850-W-Netzteil und optionale redundante Netzteile.

Lenovo ThinkStation P7: Beeindruckende Power mit nur einem Sockel

Die Lenovo ThinkStation PX ist das Flaggschiff unter den Workstation-Produkten von Lenovo. Mit der Unterstützung von mehr Kernen und Erweiterungsmöglichkeiten als frühere Generationen von Lenovo-Workstations erreicht es ein extrem hohes Niveau an Power und Performance. Die ThinkStation PX ist Rack-optimiert, bietet die nötige Flexibilität für Desktop- und Rechenzentrumsumgebungen und ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen beiden. Diese vielseitige neue Workstation wird von den neuesten Intel® Xeon® Scalable Prozessoren der 4. Generation angetrieben, die bis zu 120 CPU-Kerne bieten und eine durchschnittliche Leistungssteigerung von 53 % gegenüber der vorherigen Generation aufweisen.2. Die ThinkStation PX bietet außerdem Unterstützung für bis zu vier Dual-Slot NVIDIA RTX™ 6000 Ada Generation GPUs, sodass Benutzer die komplexesten Workflows in modernen Arbeitsumgebungen, einschließlich kreativer Nachbearbeitung und CAE-Simulation, verwalten und ausführen können. Die neue Desktop-Workstation mit bis zu 2 TB DDR5-Speicher und ultraschneller Bandbreite über PCIe Gen 5-Lanes bietet Flexibilität für die Multi-User-Virtualisierung in hybriden Workflow-Umgebungen – ob im Rechenzentrum oder als Cluster auf dem Boden unter dem Schreibtisch. Schließlich bietet diese Workstation ein effizientes 1850-W-Netzteil und optionale redundante Netzteile.

Lenovo ThinkStation P7: Beeindruckende Power mit nur einem Sockel

Das „Arbeitstier“ unter den Desktop-Workstations, die ThinkStation P5, ist für eine Vielzahl von Branchen konzipiert. Sie wurde neu entwickelt, um den Anforderungen der Anwender nach höherer Performance, IT-Erweiterbarkeit und einfacher Verwaltung im Unternehmen gerecht zu werden. Die Workstation der nächsten Generation verfügt über ein neu gestaltetes Gehäuse, die neuesten Intel® Xeon® W Prozessoren mit bis zu 24 Kernen und Unterstützung für bis zu zwei professionelle NVIDIA RTX A6000 Grafikkarten. Hochgeschwindigkeits-DDR5-Speicher und PCIe Gen 5-Bandbreite bieten eine extreme Konfigurierbarkeit, die den individuellen Anforderungen der Endbenutzer gerecht wird. Diese Workstation wurde für Architekten, Designer, Ingenieure und Kreative gleichermaßen optimiert. Sie eignet sich hervorragend für Solid Modeling und rechenintensive Aufgaben wie BIM, komplexes 3D-CAD, Reality Capture und Geodatenvisualisierung, visuelle Effekte und Edge Deployments.

„NVIDIA bietet die weltweit leistungsfähigsten Grafikprozessoren für Desktop-Workstations“, kommentierte Bob Pette, Vice President des Bereichs Professional Visualization bei NVIDIA. „Diese Prozessoren sind in allen drei neuen ThinkStation Desktop-Systemen von Lenovo enthalten. Sie bieten Datenwissenschaftlern, Ingenieuren und Kreativprofis die leistungsstarke Technologie, die sie für die Arbeit mit immensen Datensätzen, schnellere Innovationen und die Verbesserung ihrer KI- und rechenintensiven Workflows von morgen benötigen.“

Die ThinkStation PX, P7 und P5 Workstations wurden für den Einsatz in anspruchsvollen, professionell verwalteten IT-Arbeitsplatzumgebungen entwickelt und bieten wesentliche Funktionen und Sicherheitsmerkmale auf Unternehmensniveau. Die strengen Standards und Tests von Lenovo, ThinkStation Diagnostics 2.0, ThinkShield Support, Upgrades auf Premier Support und die dreijährige Garantie bieten die für zuverlässiges Arbeiten benötigte Sicherheit.

DataHolic