Spaß und Sicherheit für die Kleinen: Garmins neue Kindersmartwatch Bounce mit LTE-Konnektivität

Mit der Bounce erweitert Garmin das Portfolio an Wearables für Kinder und sorgt sowohl bei ihnen als auch ihren Eltern für mehr Sicherheit. Auf dem Spielplatz, in der Natur oder auf dem Weg zur Schule – die neue Kindersmartwatch mit LTE-Konnektivität1, ermöglicht es Erziehungsberechtigten und Familienmitgliedern mit dem Nachwuchs in Kontakt zu bleiben, Nachrichten auszutauschen und ihren Aufenthaltsort im Blick zu behalten. Befindet sich ein Kind in einer Notlage, kann es dank der Hilfefunktion ganz einfach mit der Bounce Hilfe rufen. Die Bounce kommt in einem farbenfrohen Design mit einem hellen Farb-Touchdisplay. Zudem ist sie besonders robust und mit einer Wasserdichtigkeit bis zu 5 ATM ein zuverlässiger Begleiter für jedes Abenteuer. Neben lustigen Spielen bietet die Bounce auch Fitness- und Aktivitätstracking2 und ermöglicht es den Eltern, kleine Aufgaben zu verteilen oder Belohnungen zu vergeben. Spielerisch werden Kinder so an ein aktives und gesundes Leben herangeführt.

Jederzeit sicher in Verbindung

Mit der Bounce können junge Abenteurerinnen und Abenteurer sorglos die Welt entdecken. Dank der integrierten GPS- und LTE-Konnektivität bleiben Eltern über die Garmin Jr.-App auf einem kompatiblen Smartphone stets mit ihrem Nachwuchs in Verbindung und behalten dessen Standort im Blick. Ein Wechsel des Telefonanbieters ist dabei nicht erforderlich – das LTE-Abonnement wird direkt über Garmin abgewickelt. Eltern haben mit der Bounce die Möglichkeit, Bewegungsradien für ihr Kind zu erstellen und werden benachrichtigt, wenn das Kind diese verlässt. Der aktuelle Aufenthaltsort kann über die Funktion „einchecken“ selbstständig vom Kind als Benachrichtigung an das Smartphone der Eltern gesendet oder über die Garmin Jr.-App von den Erziehungsberechtigten angefordert bzw. aktualisiert werden.

Neben der Standortbestimmung führt die Bounce in Verbindung mit der Garmin Jr.-App spielerisch an die digitale Kommunikation heran und bietet eine Alternative für Kinder, die noch kein Smartphone haben. Denn über die Bounce können Text- und Sprachnachrichten via LTE an gekoppelte Smartphones oder auch andere Bounce Smartwatches gesendet oder von diesen empfangen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass beide Uhren von den Familienadministratoren für die Kommunikation freigegeben sind. Adaptierbare voreingestellte Textnachrichten, Sprachnachrichten, Emojis und Sound-Emojis erleichtern dabei auch den Kleinsten die Kommunikation. Während der Schulzeit können Eltern den Schulmodus oder den Nicht-Stören-Modus aktivieren, um Ablenkungen zu vermeiden.

Auch im Notfall ist auf die Bounce Verlass: Benötigt ein Kind Hilfe und aktiviert die Hilfefunktion3 an der Kindersmartwatch, erhalten vorher festgelegte Kontakte eine Benachrichtigung sowie den Live-Standort des Kindes direkt in der Garmin Jr.-App.

Motiviert zu mehr Bewegung und Verantwortung

Die Bounce hilft Eltern dabei, Kinder schon in jungen Jahren an einen aktiven Lebensstil heranzuführen. Die Kinderuhr ermöglicht das Aufzeichnen von Gesundheitsdaten wie Schlaf oder Schritte und von Sportaktivitäten wie Gehen, Laufen, Radfahren, Schwimmen – ganz wie bei den Großen. Mit positiven Benachrichtigungen können Eltern Aufgaben an ihre Schützlinge verteilen und diese wöchentlich oder täglich wiederkehrend in Erinnerung rufen. So lernen Kinder frühzeitig Verantwortung zu übernehmen. Stoppuhr, Alarm und Timer direkt am Handgelenk unterstützen sie in ihrer Zeiteinteilung und erinnern, wenn es Zeit für Hausaufgaben oder Fußballtraining ist.

Neue Welten entdecken mit der Bounce

Durch das Erreichen täglicher Aktivitätsziele können die Youngsters neue Abenteuer, lustige und lehrreiche Spiele, Rätsel oder Puzzles in der Garmin Jr.-App freischalten und werden spielerisch belohnt. In verschiedenen virtuellen Abenteuern erfahren junge Entdeckerinnen und Entdecker beispielsweise durch Quizspiele in der Garmin Jr.-Smartphone-App Spannendes über Orte auf der ganzen Welt. So erlerntes Wissen kann dann in Einzel- und Teamwettbewerben mit der Familie oder Freundinnen und Freunden eingesetzt werden.

Die Garmin Bounce ist ab sofort in drei coolen Farben – grün, schwarz und lila – erhältlich und bietet eine Akkulaufzeit von bis zu zwei Tagen im Regelbetrieb. Die Nutzung der Garmin Jr.-App und der LTE-Konnektivität haben Einfluss auf die Akkulaufzeit.

Die Bounce im Detail:

UVP: 179,99 €; Verfügbarkeit: ab sofort

  • Kindersmartwatch in drei coolen Farben und schwimmtauglichem, robustem Design
  • Helles Farb- und Touchdisplay
  • Zwei-Wege-Nachrichtenversand mit voreingestellten und anpassbaren Nachrichten dank LTE-Konnektivität
  • Standortermittlung und festgelegte Bewegungsradien via GPS
  • Hilfefunktion mit hinterlegbarer Notrufnummer
  • Tracking von Schritten, Schlaf, Gesundheitsdaten und Sportaktivitäten
  • Stoppuhr, Alarm und Timer direkt am Handgelenk
  • Elterngesteuerte App mit Abenteuerspielen und Quizfragen für die ganze Familie

1 Um die LTE-Funktionen auf jedem Gerät nutzen zu können, ist ein aktiver Abonnementplan und eine LTE-Verbindung erforderlich; siehe LTE-Abdeckungsgebiet unter Garmin.com/BounceLTEcoverage

2 Siehe Garmin.com/ataccuracy

3 Für die Verwendung der Hilfefunktion sind ein Abonnement und eine LTE-Verbindung erforderlich; siehe LTE-Abdeckungsgebiet unter Garmin.com/BounceLTEcoverage. Anforderungen und Einschränkungen für Sicherheits- und Ortungsfunktionen finden Sie unter Garmin.com/BounceFeatureRequirement

DataHolic