Produktiver in Homeoffice und Büro: Der neue Philips 243S1 für mehr Komfort und Anschlussmöglichkeiten

Worauf kommt es bei einem Office-Monitor wirklich an? Ganz klar: Er darf nicht empfindlich sein, muss sich einfach handhaben lassen und dem Menschen davor den Arbeitsalltag so einfach wie möglich machen. All dies bietet der neue leistungsstarke und robuste Philips 243S1, der mit einer guten Bildqualität zu überzeugen weiß.

Das 60,5-cm-Modell (23,8“) ist mit einem IPS-Panel ausgestattet und bietet FHD-Auflösung, USB-C-Anschlussoptionen sowie eine integrierte Docking-Station. Leistung allein ist aber nicht alles. Dank seines schlanken, rechteckigen Standfußes mit gebürstetem Aluminium-Finish und seines 3-seitig randlosen Designs macht der 243S1 zudem auch in eleganten, modernen Arbeitsumgebungen immer eine gute Figur.

So einfach können vielseitige Anschlussoptionen sein

Konnektivität sollte längst nicht mehr nur Profis vorbehalten, sondern Standard für alle sein, die den ganzen Tag mit mehreren Geräten arbeiten. Über die im Lieferumfang enthaltene USB-C-Dockingstation des 243S1 werden das Bildschirmsignal von einem Notebook geladen, Daten vom Notebook auf angeschlossene USB-Geräte übertragen und gleichzeitig das Notebook auch noch aufgeladen (bis zu 65 W). Der schlanke, reversible USB-C-Anschluss ermöglicht eine einfache Verbindung mit nur einem Kabel für all diese Aufgaben. Zudem lassen sich über die USB-C-Verbindung und die DisplayPort-Schnittstelle mühelos mehrere Bildschirme zu einem Multi-Display-Setup verketten. Aufgeräumter arbeiten mit USB-C!

Neben diesem neuen Standard verfügt der Philips 243S1 über ein integriertes RJ-45-Ethernet für eine sichere Netzwerkverbindung mit dem angeschlossenen Laptop über USB-C, sowie über einen HDMI-1.4-, einen DP-1.2- und vier USB-A-Ports für die einfache Anbindung von Peripheriegeräten.

Wenn es mal wieder später wird

Wird über mehrere Stunden am Bildschirm gearbeitet, ist eine gesunde Körperhaltung vor dem Monitor besonders wichtig. Der 243S1 besitzt daher einen SmartErgo-Standfuß, über den sich das Display ganz nach den individuellen Anforderungen des jeweiligen Nutzers optimal für ein beschwerdefreies Arbeiten positionieren lässt. So kann es ganz einfach geneigt (+25°/-5°), geschwenkt (+180°/-180°) und stufenlos um bis zu 130 mm in der Höhe verstellt werden. Je bequemer es der Anwender hat, desto konzentrierter und produktiver kann er – auch über einen längeren Zeitraum hinweg – arbeiten.

Schonend für die Augen

Stundenlanges Arbeiten vor einem Bildschirm kann aber auch zu müden sowie trockenen und geröteten Augen führen – Hauptsymptomen des so genannten CVS (Computer Vision Syndrom). Um die Belastung der Augen effektiv zu reduzieren und das Wohlbefinden der Nutzer zu gewährleisten, wurde der Philips Monitor 243S1 so entwickelt , dass er die Vorgaben des Eye-Comfort-Standards des TÜV Rheinland erfüllt. Neben augenschonenden Features, wie Flicker-Free-Technologie und LowBlue-Modus, sowie dem EasyRead-Modus für ein papierähnliches Leseerlebnis, punktet das Display darüber hinaus mit weiten Betrachtungswinkeln, damit auch jene, die von der Seite auf den Bildschirm schauen, keine Einbußen hinsichtlich der Bildqualität hinnehmen müssen. Alles zusammen beste Voraussetzungen also für eine augenschonende Produktivität bei langen Arbeitszeiten.

Der Philips 243S1 ist ab Januar 2022 für 329,00 EUR beziehungsweise 359,00 CHF (jeweils UVP) erhältlich.

DataHolic