Cooler Master stellt mit der XG Platinum Netzteilserie seine ersten selbst entwickelten Netzteile vor

Cooler Master, ein führender Hersteller von innovativen Gaming-Peripheriegeräten und Computerkomponenten, stellt seine neuen Netzteile der XG Platinum Serie vor.

Bei der XG Serie handelt es sich um Cooler Masters erste, vollständig selbst entwickelte Netzteilplattform und der Weg dorthin war ein langer. Ursprünglich als XG Gold angekündigt, befand sich diese Netzteilserie schon seit geraumer Zeit in der Entwicklung. Nach vielen Änderungen und zusätzlichen Upgrades ist es nun so weit und die neue Plattform ist im Handel erhältlich.

Das XG Platinum basiert auf einem sehr einfachen, aber dennoch ausgeklügelten Konzept, eines der besten Netzteile so leise wie möglich zu machen. Das Hauptaugenmerk des XG Platinum ist es, die gleiche Leistung bei deutlich geringerer Wärme- und Geräuschentwicklung gegenüber vergleichbaren Konkurrenzprodukten zu liefern. Die XG Serie ist vollmodular, 80 PLUS Platinum zertifiziert, erfüllt die Richtlinien der Intel ATX 12V Version 2.53-Spezifikation, verfügt über einen 135-mm-FDB-Lüfter, einen lüfterlosen Modus (unter 50 % Last) sowie 100 % japanische Kondensatoren.

Zusätzlich zu den XG Platinum Modellen gibt es mit der XG Plus Platinum Version ein Modell, dass das gleiche Design besitzt, jedoch halbdigital ausgerichtet über einen ARGB-Lüfter und ein eingebautes LED-Informationsdisplay verfügt. Die Ansteuerung erfolgt über die kostenlose MasterPlus+ Software, mit der Lüfterdrehzahl, Beleuchtung und die auf dem LED-Panel angezeigten Informationen in Echtzeit überwacht und angepasst werden können.

Preis und Verfügbarkeit

Die XG Plus Platinum und XG Platinum Netzteile [Link: Cooler Master Webseite] sind demnächst zu folgenden UVPs im Handel erhältlich:

XG Platinum:
MPG-6501-AFBAP-XEU 159,99
MPG-7501-AFBAP-XEU 169,99
MPG-8501-AFBAP-XEU 179,99

XG Plus Platinum:
MPG-6501-AFBAP-EU 229,99
MPG-7501-AFBAP-EU 239,99
MPG-8501-AFBAP-EU 249,99

DataHolic