Freitag, Mai 24, 2024
allHW-NewsNews

TUXEDO Pulse 14 – Schnelles AMD-Ultrabook mit Ryzen 8000 und vollem Linux-Support

AMD-Linux-Ultrabook mit Ryzen 7 8845HS, HighRes-3K-Display und 32 GB LPDDR5X-6400-Hocheffizienz-RAM

Augsburg, 30. April 2024 – Hervorragende Energieffizienz und hohe Arbeitsgeschwindigkeit im ultra mobilen Design: Das TUXEDO Pulse 14 verbindet einen sparsamen Betrieb mit starker Prozessorleistung, einer sehr leisen Kühlung für konzentriertes Arbeiten sowie einem hellen 3K-Display (400 cd/m2, 100 % sRGB) und integriert all das in ein 1,4 kg leichtes und 1,8 cm dünnes Teilaluminiumgehäuse.

Ryzen 7 8845HS: Sparsam und schnell

Mit 8 Kernen und 16 Threads kann der AMD Ryzen 7 8845HS dank seiner modernen Fertigung in 4 nm mit einer sehr hohen Effizienz aufwarten, die ihm bei einer TDP von maximal 54 Watt Leistungswerte auf Augenhöhe mit Intels neuem Core Ultra 7 155H ermöglicht.

Neben einem hervorragenden Niedriglast-Stromverbrauch, der dem intern verschraubten 60-Wh-Akku bis zu 11 Stunden (lokale Videowiedergabe) entlockt, setzt der Ryzen 7 8845HS auf eine deutlich schnellere Ryzen-AI-Engine, die zusätzlich zu den 8 Prozessor- und 12 Grafikkernen integriert ist und besonders effizient lokale KI-Berechnungen, z.B. für Bild-, Text oder sogar Code-Generierung u.v.m., durchführt.

Hervorragende Effizienz und Leistung: 32 GB LPDDR5X-6400-RAM

Als bislang einziger TUXEDO überhaupt, verfügt das Pulse 14 über hocheffizienten Low-Power-DDR5X-Arbeitsspeicher für optimale Performance und Effizienz, von der v.a. die flotte, im Prozessor integrierte Radeon 780M-Grafikeinheit profitiert.

Wie die CPU ist auch der RAM für höchste Effizienz auf dem Mainboard verlötet, wodurch der Speicher von kürzeren Signalwegen und dem Wegfall elektrischer Widerstände üblicher SODIMM-Steckverbindungen profitiert und einerseits mit einer höheren Geschwindigkeit von bis zu 6400 Mbps und andererseits mit einem sehr geringen Niedriglast- und Idle-Stromverbrauch überzeugen kann.

Um eine der Leistungsklasse und dem Anwendungsprofil des Linux-Ultrabooks angemessene und zukunftssichere Speicherausstattung zu bieten, ist das TUXEDO Pulse 14 fest mit 32 GB LPDDR5X-Arbeitsspeicher konfiguriert.

Überdurchschnittliche Kühlung für sehr leise Lüftergeräusche

Die Leistungsfähigkeit und der Geräuschkomfort stehen und fallen mit der Qualität der verbauten Kühlung: Das TUXEDO Pulse 14 legt sein Hauptaugenmerk auf eine – im Verhältnis zur Gehäusegröße – sehr großzügig dimensionierte Kühlung!

Um sowohl die volle Prozessor-TDP von 54 Watt mühelos halten zu können und gleichzeitig einen überdurchschnittlich geräuscharmen Betrieb zu gewährleisten, ist das Linux-Ultrabook mit zwei verhältnismäßig großen 45-mm-Lüftern und 3 Heatpipes ausgestattet, die die Hitze effektiv aus dem Chassis befördern.

Helles 3K-Display mit 100 % sRGB und ANSI-Tastaturoption

Für eine gestochen scharfe Bildqualität ist das TUXEDO Pulse 14 mit einem hellen (400 cd/m2) 14-Zoll-LTPS-Display mit einer Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln ausgestattet, was in einer Pixeldichte von 243 ppi resultiert.

Zusammen mit der vollständigen Abdeckung des sRGB-Farbraumes eignet sich die Anzeige sehr gut für semiprofessionelle Fotobearbeitung und Multimedianutzung, während die Wiederholrate von 120 Hz (alternativ: 60 Hz) butterweiche Bewegtbilder gewährleistet und der 180°-Öffnungswinkel maximale Flexibilität bietet.

Um dem Wunsch vieler Kunden entgegen zu kommen, bieten wir das neue Pulse 14 – Gen4 zusätzlich zum europäischen ISO- nun auch mit US-amerikanischem ANSI-Tastaturlayout an.

Bis zu 8 TB SSD-Speicher, 2x DisplayPort 1.4 und USB-C-Charging

TUXEDO Pulse 14 setzt alleinig auf den Power-Delivery-DC-In-Standard mit einer Ladeleistung von bis zu 100 Watt. Um der Bedarfssituation vieler Kunden entgegen zu kommen, kann das USB-C-Netzteil im Onlineshop-Konfigurator auf Wunsch abgewählt und der Kaufpreis um 29,90 Euro reduziert werden, falls im Haushalt ein kompatibles Ladegerät (20V / 5A) bereits vorhanden ist.

Für besagte Stromzufuhr stehen 2x USB-C 3.2 Gen2×1 zur Verfügung, die darüber hinaus DisplayPort 1.4 für den Anschluss externer Monitore unterstützen. Für die Verbindung eines dritten Bildschirms ist das Pulse 14 mit HDMI 2.0 ausgestattet. Komplettiert wird die Schnittstellen-Auswahl durch 2x USB-A 3.2 Gen1, einen microSD-Kartenleser und den kombinierten 2-in-1-Audio-Klinkenstecker.

Vorbestellbar ab sofort, Auslieferungen ab Ende Mai

Wie alle TUXEDO-Notebooks wird auch das Pulse 14 mit vollem Linux-Support inklusive Linux-geschultem Kundendienst sowie mit allen Treibern und teils inhouse-entwickelten Softwarepaketen, mit der hauseigenen Distribution »TUXEDO OS« (alternativ: Ubuntu 22.04, Kubuntu 22.04 oder Ubuntu Budgie 22.04) sowie optional mit Festplattenvollverschlüsselung und auf Wunsch auch mit Windows 11 vorinstalliert ausgeliefert.

Die Basiskonfiguration mit AMD Ryzen 7 8845HS inkl. Radeon 780M, 32 GB LPDDR5X-6400-RAM, einer 500 GB Samsung 980-SSD sowie TUXEDO OS liegt bei einem Einstiegspreis von 1.249 EUR (inkl. 19% MWSt).

DataHolic